Buchungsgebühren bei Ryanair umgehen – so geht’s

Billigflieger wie Ryanair, Easyjet, Germanwings, Air Berlin, TUIfly etc. erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise überlegt man sich genau ob nicht auch ein günstiger Flug ausreicht um von A nach B zu kommen. Diverse Aktionen der Billigfluggesellschaften machen diese nochmals attraktiver.
Doch gerade bei diesen Aktionen muss man in letzter Zeit sehr genau hinschauen, um den Preis nicht unnötig in die Höhe zu treiben. Dies beginnt schon bei den ersten Buchungsschritten. Gebühren für aufgegebenes Gepäck sind mittlerweile leider keine Seltenheit mehr. Bei Ryanair erhöht sich der Preis sogar schon wenn man wie üblich am Flughafen und nicht online einchecken möchte. Während der Buchung wird zudem versucht eine Reiseversicherung unterzuschieben – natürlich wieder mit einer Gebührenerhöhung. Man muss daher sehr genau darauf achten die Häkchen richtig zu setzen bzw. die richtige Auswahl zu treffen um diesen Gebühren zu entgehen.

Hat man sich jedoch erfolgreich durch diese ersten Buchungsschritte gekämpft, gelangt man zur Eingabe der Zahlunsgdetails. Wen wundert es, dass auch hier wieder eine Gebühr fällig wird: Bei Zahlung per Kreditkarte oder elektronischem Lastschriftverfahren fällt pro Person und pro Strecke eine Buchungsgebühr in Höhe von 5,- € an! Dies scheint zunächst ein eher geringer Preis zu sein, doch bei einem Hin- und Rückflug von zwei Personen summiert sich diese Gebühr bereits auf stattliche 20,- € – einfach nur, weil man den gebuchten Flug ja auch bezahlen möchte. Die einzige Zahlungsoption, bei der überhaupt keine Buchungsgebühren anfallen, nennt sich „VISA Electron“. Wie, noch nie gehört? Bis vor kurzem ging mir das genau so.
 

VISA Electron – was ist das?

Die VISA Electron ist keine klassische Kreditkarte. Sie wird meist als PrePaid-Karte auf Guthabenbasis geführt. Zudem ist sie nicht hochgeprägt und kann daher ausschließlich per electronic cash und im Internet verwendet werden. An sich eine gute Idee wenn man die Vorteile einer Kreditkarte bei der Zahlung im Internet nutzen möchte, aber noch keine „echte“ Kreditkarte bekommen kann. Auch wer sich vor betrügerischen Abbuchungen schützen möchte, ist mit einer PrePaid-Karte gut beraten.
Das Problem: Kaum jemand besitzt eine solche Karte. Einige Kreditkarten werden zwar, ohne dass der Inhaber es weiß, als VISA Electron anerkannt, aber darauf kann man sich natürlich nicht verlassen. Viele wissen auch gar nicht woher man eine solche Kreditkarte bekommen kann.

 

EntroPay VISA Electron Kreditkarte

Die Lösung

Sehr einfach und schnell kann man online eine VISA Electron erhalten. Der elektronische Zahlungsanbieter EntroPay macht’s möglich. Um bei Ryanair die Buchungsgebühren zu umgehen, begibt man sich einfach auf die EntroPay Webseite für Kunden und füllt das Registrierungs-Formular aus. Ihr müsst unbedingt darauf achten, dass die virtuelle EntroPay VISA in GBP ausgestellt wird, ansonsten wird sie von Ryanair nicht als VISA Electron anerkannt! Anschließend muss mit der eigenen Kreditkarte das für die Buchung nötige Guthaben auf die EntroPay Karte geladen werden. Das Guthaben ist direkt nach der Aufladung verfügbar und somit steht einer gebührenfreien Buchung bei Ryanair nichts mehr im Weg.

Achtung, auch EntroPay erhebt Gebühren für diese Dienstleistung: 4,95 % des Aufladebetrages. D.h. ihr müsst genau abwägen, ob es sich lohnt diese virtuelle Kreditkarte für einen einmaligen Einsatz bei Ryanair zu beantragen. Bei einem Flug-Aktionspreis ist dies aber meistens der Fall.
 

P.S.: Unter der neu eingeführten „Tipps & Tricks“-Kategorie werde ich in Zukunft immer wieder Infos dieser Art veröffentlichen. Ich hoffe ihr werdet den ein oder anderen Tipp noch nicht kennen und gut gebrauchen können.

  • tester

    Danke für den Tipp!

    Neuerdings muss man jedoch bei einer VISA Electron Karte eine Rechnungsanschrift DER KREDITKARTE angeben. Welche soll das denn bei Entropay sein?

    Habe den Flug jetzt lieber via VISA (normal) gebucht…

    Danke & Gruß!

  • Ich hatte es vor ein paar Wochen ausprobiert – lief alles problemlos.

    Die einzige Voraussetzung was die Adresse angeht ist, dass bei deiner normalen Kreditkarte und bei der VISA Electron die selbe Anschrift verwendet werden muss.

    Wenn du bei der Ryanair Buchung nach einer Anschrift der Karte gefragt wirst, ist damit einfach nur die Adresse gemeint, auf die diese Karte läuft.

    Hoffe das hilft dir weiter.

  • Entropay lohnt sich leider wirklich nur bei den günstigen Flugpreisen der Ryanair, -also immer gut nachrechnen, -es fallen Aufladegebühren i.H.v. 3,95-4,95 % an, ich suche immer noch eine Visa Electron, welche ich mit Wohnsitz in Deutschland bekomme.

    Hat einer eine Idee ?

    L.Gr.

  • Also mir persönlich ist das alles ja viel zu umständlich, nur damit ich die paar Euro Gebühr für die normale Kartenzahlung sparen kann. Selbst damit sind die Ryanair-Preise ja meist noch mit Abstand die günstigsten, also bevor ich zig Anträge stelle und Formulare ausfülle und auch noch aufpassen muss, das ich keine Beträge überschreite, lege ich lieber ein paar Euro drauf.

  • Ich denke, dass sich eine solche Karte erst bezahlt macht, wenn man wirklich regelmäßig die Airline in Anspruch nimmt. Für jemanden, der tatsächlich nur einmal oder so fliegt, wird sich dieser Aufwand sicherlich nicht lohnen.

  • fliegen und ryanair sind aber meiner meinung nach verschiedene paar schuhe 😀

  • Ricarda

    Danke für den Super-Tipp.

    Für meine Familie (4 Personen) hat sich das echt gelohnt. Wir können somit innerhalb der Herbstferien für 140 Euro incl. aller Gebühren nach Faro und zurück (Gabelflug über Stansted) fliegen.

    Ersparnis ca. 30% gegenüber Ursprungspreis.

    Wir haben übrigens keine zig Anträge gestellt oder Formulare ausgefüllt. Einmal angemeldet und es klappt sofort, da das Geld online auf das VISA Electron-Konto transferiert wird.

  • Hansi24

    Ich denke, eine solche Karte lohnt sich immer.

    Schließlich spart man die Kreditkartengebührt, die ja sonst bei RYANAIR pro Person und pro Flugstrecke bezahlt werden muss.

    Und man fliegt ja ggf. nicht allein.

  • Lars Böcker

    Super! Danke für den Tip!

  • Johann

    Suche jemand, der im Besitz einer solchen Karte ist und für mich einen Flug (im Wert von 4Euro) buchen könnte. Würde natürlich einen kleinen Lohn zahlen. bitte melden unter: ryanflug90@web.de

  • Peter

    Habe heute am 24.09.2009 bei EntroPay die "virtual VISA " Karte beantragt. Vermerk auf der Karte = VISA DEBIT. Leider müssen dort jetzt mindestens 10 GBP mit einer "normalen Kreditkarte" geladen werden. Das hat 50 Cent Gebühren gekostet. Wichtig –> Amount nicht in Euro sondern in GBP (Britische Pfund)beantragen.

    Anschließend habe ich bei Ryanair Hinflug 0,01 € + Rückflug 0,01 € für November 2009 ab Hahn nach Oslo gebucht. Bei Zahlung die "VISA Electron Karte" eingegeben und musste dafür keine weiteren Kreditkartengebühren etc. bezahlen.

    Hin- u. Rückflug incl. aller Gebühren, also einschließlich der Kreditkartengebühr bei Ryanair, kostet mich somit nur 0,02 €.

    Hat also auf Grund Eurer Hinweise und Kommentare problemlos geklappt. Ich freue mich schon auf weitere Buchungen bei Ryanair, wenn es die Sonderaktionen gibt und ich mehr keine Kreditkartengebühren von 10,– € bei einem Hin- und Rückflug bezahlen muss. Die 5 % Gebühren für EntroPay in Höhe von 0,001 €(!) bei einen 2 Cent Hin- + Rückflug fallen somit nicht ins Kontor.

  • Bernd

    Achtung, bizze UNBEDINGT die Gebührentabelle lesen!!!

    http://www.entropay.com/popups/terms.schedule.php

    Bei EntroPay gibt es eine "Dormant Charge" (in der Liste ganz unten!) – wer die Karte 6 Monate nicht regelmäßig nutzt, zahlt 3,75 EUR pro 6 Monate Inaktivität – wer die Karte kündigt, zahlt 4,50 EUR…

    Könnte also böse Überraschungen für "Einmal-Schnhnäppchenjäger" geben….

    Grüßle, Bernd

  • ben

    HAllo,

    habe auch des öfteren diese 10 euro zahlungsgebühr an der backe…

    habe jetzt gesehen, dass die sparkasse eine visa electron karte anbietet (sparkasse.de – karten – kredit k. – angebot)

    hat einer diese karte? kommen zu den 12 euro weitere kosten dazu?

    wäre ja echt lohnenswert, wenn es bei den 12 okken bleibt.

    gruß

  • Mani

    Hi,

    ich habe schon eine VISA Electron von der Bank der Brazil. Das Problem ist es, dass auf der Rückseite keine Prüfnummer vorhanden sind. Bei der Buchung auf der Ryanairseite muss man aber eine Prüfnummer (stehet bei einer VISA-Karte auf der Rückseite der VISA-Karte – die letzte 3 Ziffern) eingeben. Wie gesagt, so eine NUmmer gibt es bei meiner VISA Electron nicht. Eine Idee?

    Danke

  • Mani

    Hallo,

    kann Jemand bitte mir schreiben, wie der Ablauf ist. Man füllt das Formulat im INternet aus und dann bekommt man die Karte per Post?

    Muss man irgendwelche Konoverbindungen Online bekannt geben?

    Wenn die Karte da ist, kostet nur 4,95% von den Betrag, den man auflädt. Das habe ich ja verstanden. Gibt es aber noch irhendwelche verteckte Gebühren?

    Wie kommt das Geld vom Girokonto auf das Visa-Electron-Karte? Per Überweisung vom Girokonto aus oder umgekehrt? Kostet die Überweisung noch Geld?

    Gruss

  • Steffen

    hört sich gut an aber wo kann ich Sie bestellen?

    Was kostet die Karte ?

    Vielen Dank für antwort

  • Nicky

    Hey, also alles in allem ne gute sache nur blöd halt dass man ne normale kreditkarte braucht um die hier aufladen zu können.

  • Didi

    Danke für den Super-Tipp Dude 🙂

    Ich habe schon ewig nach einer Lösung für dises lästige Problem gesucht.

    Als ich jetzt gerade schon wieder einmal buchen wollte und mich über die Gebühren aufgeregt habe, bin ich auf der Suche nach einer Electron-Karte über Deinen Tipp gestolpert :)))

    Und das alles Online innerhalb weniger Minuten geklappt hat, ist noch erfreulicher.

    Kein warten auf die Plastikkarte etc. und das beste mal eben 20 Euro gespart und zusätzlich noch genug Guthaben auf der Karte für die nächsten hundert 1Cent Flüge …

    Ich danke Dir…

  • Ralf

    Hey,

    also ich habe das ausprobiert mit EntroPay, am anfang hatte es nicht gefunzt, weil ich mit dem Umrechnungskurs €/GBP nicht zurecht gekommen war. Aber dann merkte ich, ich hatte zu wenig drauf geladen, nach erneuter Aufladung funzte es dann alles! Ich finde es sehr gut, dann man bei EntroPay den Echtzeitkontostand der virtuellen Kreditkarte sieht!

    Falls ich wieder bei ryanair buchen sollte, dann würde ich es so wieder machen, wenn man es einmal gemacht hat weiß man ja wie es geht. Vielleicht haben die dann ihre Seite auch auf Deutsch?

    Ich finde es ansich sehr unverschämt das man mit ner normalen Kreditkarte und auch bei Lastschrifteinzug bei 2 Hin-und Rückflügen dann 20 Euro extra bezahlen soll.

    Ich hoffe das die Flüge nicht geändert werden und bin gespannt auf den Flug.

    Und ich danke den Verfasser des Textes für den hilfreichen Tipp! 🙂

  • Rudi

    Hallo Ihr "Angsthasen"!

    Das klappt super und ich freue mich diesem Abzockerverein Ryanair damit ein Schnippchen schlagen zu können.

    Haben gerade gebucht 2 Flüge Deutschland – Italien für 40 Euro (10 Euro pro Strecke und Person ohne jedwede Extragebühr/Abzockgebühr)

    Danke für den Tipp!

  • Nicolas

    Ist das Konto mit monatlichen Kosten verbunden?

    Das eine Gebühr für die Aufladung erhoben wird, konnte ich bereits entnehmen.

    Muss ich bei der Anmeldung auf etwas achten, ausser das es auf Pfund stellen muss?

    Bekommt man eine Karte zugesandt oder ist es sofort Startbereit nach der Anmeldung da es ein Online-Konto ist?

    Sonst echt klasse Seite!!! Super!!

    MfG

  • Dennis

    Hey, habe jetzt die visa electron geholt und gebucht.

    allerding war ich verunsichert weil es ja hier im forum hieß, dass die karte in GBP ausgestellt werden solle. Das habe ich dann auch gemacht. Bei der buchung habe ich dann aber nicht auf GBP umstellen können und den betrag in € bezahlt.

    aber wie gesagt meine karte ist in pfund ausgestellt. klappt das jetzt doch nicht?

  • ryanmaxx

    nach zwei fehlversuchen (1x zu wenig cash auf dem konto, dann unklares abbuchungsproblem) hat es beim 3. mal problemlos geklappt (trotz entropay VISA debit, allerdings mit britischem Pfund als währung, ob es mit EUR klappt, weiss ich nicht). bei ryanair einfach Visa Electron auswählen.

  • Nicolas

    Leider ist die Zeit der Gebührenumgehung vorbei!

    Ab dem 01. Januar 2010 wird jede Buchung mit 5 Pfund berechnet.

    Hier ein Auszug:

    Ryanair recently announced that Visa Electron payment cards, such as EntroPay’s Virtual Visa, will start attracting a £5 administration charge effective 1 January 2010 and MasterCard Prepaid cards will become the sole form of free payment.

    Good news! You don’t need to seek another payment method in order to avoid future fees. Simply upgrade to an EntroPay Plastic MasterCard!

  • Torben

    Der Tipp ist nicht mehr aktuell. Ryan Air verzichtet ab Januar 2010 nur dann auf die Erhebung der Buchungsgebühr, wenn mit einer Prepaid Eurocard bezahlt wird. Hat´s schon jemand probiert? Tipps bzgl. Anbieter solcher Karten? Hab natürlich auch selbst schon gesucht, sollte tatsächlich auch hier Entropay am günstigsten sein? Falls damit schon jemand Erfahrungen gemacht hat, kann man die Prepaid Eurocard bei Entropay in EUR (wäre günstiger weil kein Verlust bei der Umrechnung) nehmen oder muss diese wie bisher in GBP ausgestellt sein?

  • Torben

    Nachtrag: Habe bei Entropay selbst nachgefragt, deren Antwort (Orginalzitat unten) deute ich so, dass eine Prepaid Mastercard, ausgestellt in EUR ausreicht. Sofern ihr bereits einen Account in GBP habt, müsst ihr einen neuen Account in EUR beantragen und dann die Prepaid-Mastercard bestellen. Auf diese Weise umgeht ihr nicht nur die Ryan Air Buchungsgebühr, sondern auch die Gebühren, die für die Umrechnung des Flugpreises von EUR in GBP anfallen (Bisher musste der Visa Account auf GBP lauten, der Flugpreis war jedoch in der am Abflugort gültigen Währung, meist EUR, zu zahlen).

    Es ist außerdem zu beachten, dass für die Prepaid-Mastercard eine einmalige Gebühr berechnet wird (ca. 8,- EUR) und dass es sich nicht wie bisher um eine virtuelle Karte, sondern eine echte Karte handelt. Daraus folgt, dass diese eben nicht wie bisher in wenigen Minuten online zur Verfügung steht. Vielmehr wird es wohl einige Tage dauern, bis diese bei euch angekommen ist.

    Ich habe diese Informationen direkt von Entropay (Anfrage beim Kundenservice und Homepage), bisher aber noch nicht selbst ausprobiert. Werde erst im Juli diesen Jahres wieder mit Ryan Air fliegen. Vielleicht schreibt vorher schon jemand über seine Erfahrungen, der es auf diese Weise probiert hat?

    Hier noch das Originalzitat von Entropay:

    They have now changed this to Pre-Paid Mastercards.

    So, you can still use EntroPay to avoid the credit card fee from RyanAir as we can offer a pre-paid Mastercard. This is a physical Plastic Card that you can use anywhere that accepts Mastercard. You also have the advantage of being able to order it in Euro currency, which may help avoid some Forex fees from RyanAir. Please note, if you would like one in Euros, and your account is in GBP, you would have to open a new account in Euros.

  • Ich habe immer mit Billigfluglinien wie Ryanair und Deutsch Wings reiste, hatte ich immer eine gute Erfahrung mit ihnen fliegen.

  • Daniela

    Ich habe eben einen Ryanair Flug gebucht und wollte mit meiner VISA Elektron Karte bezahlen, musste aber leider feststellen, dass nun auch dafür eine 10 Euro Gebühr anfällt… SCHAAADE!!!

  • Nico

    Seit dem 01. Januar hat Ryanair das kostenlose bezahlen mit der Visa-Electron geändert. Nun muss man mit einer "Prepaid-Mastercard" zahlen, um die 5 € Gebühr je Flug zu umgehen.

    Habe vorher meine Visa-Electron-Card bei EntroPay gehabt, was auch immer super geklappt hat.

    Einfach aufladen… die 4,95% Gebühren werden automatisch aufgerechnet… und dann günstiger den Flug buchen.

    Da jetzt Ryanair umgestellt hat, MUSS man jetzt auch beim buchen mit der Visa-Electron die 5 € Gebühr je Flug zahlen!

    Man kann allerdings bei Entropay.com sich eine Prepaid-Mastercard ausstellen lassen. Kostet einmalig 5 Pfund… man bekommt dann nach spätestens einer Woche die "Prepaid-Mastercard" aus Plastik zugeschickt und es geht genauso gut wie mit der Visa-Electron von Entropay.

    Kann ich nur jedem empfehlen!

    Gruß

  • Sonja Mertins

    Hallo klappt mit dem freischalten ihrgendwie nicht kann mit jemand helfen

    bitte..

  • Samo

    Leider kassiert neuer Dings Ryanair auch bei der VISA Electron die Gebühr 🙁 Das wars dann wohl mit sparen dies bezüglich.

  • hallo!

    es geht nochmals um die kostenfreie buchung bei rynair

    rynair spricht von der mastercard prepaid zahhlkarte

    bei meiner postbank gibt es die

    postbank mastercard

    postbank visa card prepaid

    welche muß ich denn nun beantragen?

    für hilfe wäre ich sehr dankbar

    grüße

    p.sommer

  • Karin

    Gilt das überhaupt noch bei Ryanair?

    Wenn ich bei der Buchung über Ryanair "Visa Electron" eingebe, fallen trotzdem Gebühren von 10.- Euro/p.P. an. Die einzigste Option, bei der keine Gebühren erscheinen ist: "Mastercard Prepaid". Muss ich hier dann die Karten-Nr. von der "Virtual Visa" angeben?

    Ich habe die Buchung noch nicht ausgeführt und warte auf Antworten aus dem Forum!

  • Reinhard

    Hallo Michael,

    update bitte diese Ryanair-Infos – die Karte hat sich geändert. Du kannst hierfür meinen Artikel auf Ciao verwenden:
    http://www.ciao.de/Kostenlose_Kreditkarte_masterC

    Reinhard

  • Martin Stengewitz

    Hinsichtlich Ryanair ist dieser Bericht leider schon veraltet!

    Um die Gebuehren bei Ryanair zu umgehen, benoetigt man seit Januar 2010 eine sogenannte Mastercard Prepaid. Die Nutzung einer Visa Electron Card bringt bei Ryanair keinerlei Vorteile mehr – auch bei dieser Karte berechnet Ryanair 5 EUR pro Person pro Flugstrecke.

    Allerdings kann man die Visa Electron Card weiterhin bei Easyjet einsetzen!

  • Bodo

    Der Link im Artikel geht nicht mehr…