N24 Internet Stick? Diese 3 Tarife für mobiles Internet könnten besser passen

Mit einer groß angelegten Werbekampagne versuchen N24/Vodafone derzeit den N24 Internet Stick an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Doch wie so oft lohnt es sich die Tarife genau zu vergleichen, denn es gibt – je nach Nutzungsverhalten – bessere Datenpakete für das mobile Surfvergnügen. Die besten Alternativen zum N24 Internet Stick möchte ich euch heute kurz zusammenfassen.

Doch zunächst die Details des N24/Vodafone Internet Sticks

  • Kosten: Tarif: 0,99 €/Std bzw. 2,99 € für 12 Std bzw. 9,99 € für 7 Tage — Surfstick: einmalig 64,95 €
  • Tarifart: Prepaid
  • Netz: Vodafone D2
  • Geschwindigkeit: HSDPA bzw. UMTS, EDGE, GPRS
  • Roamingpreise: 19,95 € bzw. 34,95 € für 24 Std
  • Beschränkungen: nach 1 GB (Inland) bzw. 50 MB (International) Datenvolumen wird das jeweilige Paket beendet
  • Surfstick: Huawei E160E, max. 3,6 Mbit/s, SIMLOCK, mit optionaler microSD-Karte auch als Speicherstick nutzbar
  • Besonderheiten: kostenlose Nutzung von N24.de im Inland; Nutzung von VoIP nicht gestattet; erstes 12-Std-Paket gratis

Der N24 Internet Stick eignet sich daher optimal für Wenignutzer. Möchte man nur sehr selten auf das mobile Internet zurückgreifen, bietet sich dieser Tarif an. Es entstehen keine Folgekosten durch einen Vertrag und man kann jederzeit sehr flexibel ein passendes Paket buchen. Zu beachten ist, dass die Pakete nach Verbrauch eines bestimmten Datenvolumens nicht wie sonst üblich gedrosselt, sondern beendet werden. Es muss also ein neues Paket gebucht werden, um weitersurfen zu können.

 

Alternative Nr. 1: FONIC Tagesflatrate
  • Kosten: Tarif: 2,50 €/Nutzungstag — Surfstick: einmalig 79,95 €
  • Tarifart: Prepaid
  • Netz: O2
  • Geschwindigkeit: HSDPA bzw. UMTS, EDGE, GPRS
  • Roamingpreise: je nach Ländergruppe 0,70 € bzw. 1,40 € bzw. 1,90 € pro 100 KB
  • Beschränkungen: ab 1 GB verbrauchtem Datenvolumen/Tag wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt
  • Surfstick: Huawei E160, max. 3,6 Mbit/s, kein SIMLOCK/NETLOCK
  • Besonderheiten: Online Vorteil: 5 Tage surfen inklusive; Nutzung von VoIP und Filesharing nicht gestattet

Die FONIC Tagesflatrate eignet sich für Gelegenheitsnutzer. Möchte man mal einen ganzen Tag lang die Möglichkeit des mobilen Internets ausnutzen, ist man bei diesem Tarif richtig. Jedoch sollte man eines beachten: Hat man etwa um 23:30 Uhr die Idee den Tarif für eine Stunde zu nutzen, fallen direkt 2x 2,50 € an!

 

Alternative Nr. 2: simyo/blau Internetpaket 1 GB
  • Kosten: Tarif: 9,99 € für 1 GB bzw. 30 Tage, jedes weitere MB kostet 0,24 € — Surfstick: wird nicht im Paket angeboten
  • Tarifart: Prepaid, Laufzeit verlängert sich automatisch falls Guthaben vorhanden
  • Netz: E-Plus
  • Geschwindigkeit: UMTS, EDGE, GPRS
  • Roamingpreise: je nach Land 0,19 € bzw. 0,48 € pro 100 KB
  • Beschränkungen: ab 1 GB verbrauchtem Datenvolumen fallen 0,24 €/MB an
  • Surfstick:
  • Besonderheiten: nur zu bestehendem Tarif buchbar; nur UMTS-Geschwindigkeit

Dieser Tarif eignet sich ebenfalls für Gelegenheitsnutzer. Im Vergleich zu FONIC ist man allerdings flexibler, da sich die 1 GB über einen Zeitraum von 30 Tagen nutzen lassen. Der Nachteil: Man surft nur mit UMTS-Geschwindigkeit und bei Überschreiten der 1 GB-Grenze fallen hohe Gebühren an.

 

Alternative Nr. 3: Tchibo Internet-Flatrate 10 GB
  • Kosten: Tarif: 19,95 €/Monat — Surfstick: einmalig 59,95 €
  • Tarifart: Prepaid
  • Netz: O2
  • Geschwindigkeit: HSDPA bzw. UMTS, EDGE, GPRS
  • Roamingpreise: je nach Länderzone 0,07 € bzw. 0,14 € bzw. 0,17 € bzw. 0,19 € pro 10 KB
  • Beschränkungen: ab 10 GB verbrauchtem Datenvolumen/Monat wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt
  • Surfstick: Huawei E160, max. 3,6 Mbit/s, NETLOCK
  • Besonderheiten: 1 Monat Internet-Flatrate inklusive; Nutzung von VoIP nicht gestattet

Dies ist also der optimale Tarif für Vielnutzer. 1 Monat nahezu unbegrenztes Surfen mit HSDPA-Geschwindigkeit für nur 19,95 €. Kein Vertrag, keine Mindestlaufzeit, die Flatrate im ersten Monat geschenkt und zudem ein sehr günstiger Surfstick.

 

Ich hoffe ich konnte euch ein paar interessante Alternativen zum gerade sehr viel beworbenen N24 Internet Stick aufzeigen. Falls ich einen noch besseren Tarif übersehen habe, freue ich mich natürlich über einen entsprechenden Kommentar.

  • Danke für den Beitrag :). Jetz brauch ich ersma das Geld für ein Netbook :D:D

  • Cord Arkenau

    ich würde einen Internetstick nur gelegentlich benutzen.Kann man über einen solchen Stick auch im Internet fernsehen z.B. Zatoo, wird beim Fernsehen viel Datenvolumen verbraucht ?

    Gruß Cord Arkenau

  • Nik

    Danke, das ist mal ein Artikel mit richtig guten Informationen die Kompakt zusammengestellt sind.

  • @Cord Arkenau:

    Ich kann dir leider keine exakten Zahlen nennen, aber beim TV schauen über das Internet werden pro Stunde wohl rund 300-400 MB an Daten geladen.

    D.h. für das mobile Internet ist das Ganze eher ungeeignet.

  • Ich finde das "FONIC Tagesflatrate"-Angebot recht interessant für mich. Nur weiß ich nicht, was ich vom "Roamingpreis" halten soll. Kommen da dann noch zusätzliche Kosten auf mich zu und ich bezahle im Endeffekt für meine Tagesflatrate doch mehr als 2,50€ oder wie darf ich das verstehen?

  • Der Roamingpreis gilt für die Nutzung im Ausland. Innerhalb Deutschlands kommen keine zusätzlichen Kosten auf dich zu.

  • Opfer

    Lasst die Finger vom N24 Internet Stick. Um das Extra Guthaben, über des schlechteste Service Telefon das ich je erlebt habe, zu aktivieren, benötigt an mehr Geld als hinterher als Guthaben raus kommt. Absolute Frechheit was da abläuft!!! Mitleid mit Jedem der da mal ein Problem bekommt… Bei Tchibo gibts wenigstens Filialen

  • TimS.

    Also ich habe den n24 Stick gekauft und alles hat super funktioniert. Wenn man nur ab und zu surfen will ist das Angebot echt fair. Kann ich daher nur empfehlen!

  • Dave

    Hi, danke für die alternativmöglichkeiten!! Jetzt habe ich aber doch noch ein paar Fragen bzw. ein Problem.

    Ich fliege in 3 wochen nach Polen also ins Ausland wo die deutschen Tarife meist in die Höhe schießen… Mir gefiel da das Angebot von n24/vodaafone noch am besten wo man einfach für 24 std zahlt jedoch hat man nur 50 mb Datenvolumen und das paket wird beendet wenn mab dieses volumen ausgeschöpft hat, wenn ich das richtig verstanden habe. Das es einfach beendet wird finde ich eine absolute frechheit aber das ist ein anderes Thema. Das 2 Problem bei diesem n24 Internet stick sind die lieferengpässe von 4-5 wochen … also hat sich die sache mit dem n24 stick so wie ich das sehe …

    Habt ihr vielleicht alternativen bei denen ich auch ohne bedenken im Ausland surfen kann ohne einen Vertrag abzuschließen, da ich den stick nur dafür brauche. Ich bin kein vielsurfer, jedenfalls nicht unterwegs. Zuhause hab ich ja noch die alte gute flat von arcor ^^ (ok über gut kann man sich natürlich auch streiten wenn man für dsl 16000 zahlt und meist nur 8000 nutzt)

    mfg Dave

  • Hanni

    Hallo! Also ich habe den USB Stick von N24 vor nun mehr als 5 Wochen bestellt. BIS HEUTE IST KEINE LIEFERUNG ERFOLGT!

    Auf meine Nachfrage per Email habe ich die Auskunft erhalten das es Lieferprobleme gäbe!

    N24 :

    Auf Grund der enormen Nachfrage kann eine Auslieferung leider nur verzögert erfolgen. Nach Auskunft unseres Providerpartners Vodafone wird eine Lieferung etwa vier bis fünf Wochen nach Bestellung erfolgen können. 10 Tage vor dem Liefertermin werden Sie via E-Mail informiert.

    Ich finde es eine Frechheit bis heute mit einer Lieferzeit von 2-3 Werktagen im Internet zu werben die man dann nicht einhalten kann!

    Gruss

    Hanni

  • Joerg

    Hi Leute,

    ich habe den Stick vor mehr als 4 Wochen bestellt.

    Die Bestaetigunsemail ist eingegangen.

    Allerdings eine Email wegen einer Lieferung habe ich bis heute noch nicht bekommen.

    Das heisst fuer mich, der wird auch nach der 5 Woche nicht ankommen.

    Gruss Joerg

  • JanM

    Ich warte jetzt 5te Woche. Da ich die 25€ an Vodafon noch nicht überwiesen hatte kommt jetzt Mahnung 5,20€ dazu.

    Eine Frechheit von Vodafon

    Gruß Jan

  • Joerg

    @JanM,

    wir sprechen ueber den N24 Internet Stick.

    Wieso hast du da Geld ueberwiesen?

    Ohne Leistung kein Geld.

    Gruss J.

  • Joerg

    Hi Leute,

    nach genau 5 Wochen ist der Stick angekommen.

    Allerdings habe ich keine Benachrichtigung bekommen,

    dass der Stick in 10 Tagen ankommt.

    Gruss

  • Rita

    ich habe auch den n24 stick, lieferung innerhalb von 3 wochen.

    ich bin begeistert:

    -keine unerwarteten kosten.

    -leichte handhabung (bin frau und 50 und habs begriffen hihi)

    -für unterwegs ideal

    -reichen wir in der familie rum wer in urlaub/dienstreise düst nimmt ihn mit

    gruss

  • Hans

    Ich habe meinen N24 Stick 8 Tage nach der Bestellung erhalten.

    Funktion und Handling gut.

    Alles in allem sehr zufriedenstellend.

    mfG H.

  • mudsch

    Hallo!

    Weiß jemand, ob man den n24-stick so einfach z.B.auch in italien verwenden kann (Abdeckung?) und was das kostet?

  • @mudsch:

    Verwenden kann man ihn sicher, jedoch ist der Preis dafür recht hoch. Siehe "Roamingpreis" im Artikel – das ist der Preis für die Nutzung des Sticks im Ausland.

  • mudsch

    Danke Michael!

    Bringt mich aber natürlich auch nicht wirklich weiter. Die Frage ist natürlich, ob z.B. Italien ganz abgedeckt ist, d.h. ob ich überall ins Internet komme! Und wieviel es wirklich kostet. Nur mal zum Surfen!

    Aber danke für Deine Antwort,

    mfG mudsch

  • Ich habe das N24 Stick innerhalb von 8 Tagen erhalten. Alles klappt gut.

    Britta.F

  • Finger weg vom N24 Stick!

    Ständig Netzüberlastung, Verbindungsabbrüche trotz Nutzung in Ballungsgebiet.

    Guthaben wird fehlerhaft abgerechnet, Geld fehlt auf einmal.

    Generell wenn das Guthaben unter 1 Euro fällt ist es spurlos verschwunden und man bekommt 0,00 angezeigt.

    Buchung für 2,99 werden mal eben mit 5,98 abgerechnet.

    Gestern wurde am Telefon vom Support zugegeben das Geld verschwindet.

    Wo wir bei Support sind: Versprochene Rückrufe treffen nicht ein, Support erscheint ebenfalls ungeschult und überlastet.

    Beschneidung der Bilder:

    Sämtliche Bilder werden umgeechnet bevor man sie an den Userbrowser sendet. D.h. Bei allen Bildern Farbverlust,

    Webseiten sehen aus als ob man ohne Grafiktreiber surft.

    Mein Fazit: Finger weg von diesem kastrierten Internet.

  • Hm, also das mit den N24-Kommentaren oben sieht mir auch nicht ganz koscher aus …

    Von den vorgeschlagenen Tarifen würde ich derzeit den Blau-Surfstick empfehlen (auch wenn die Verbindung ein wenig langsamer ist), einfach weil das Ding keinen Sim-Lock hat.

    So kann man den Blau-Prepaid-Tarif einen Monat bezahlen und anschließend nen günstigeren als SIM-Only-Variante buchen.

  • surfer

    Finger weg vom surfstick!

    Bei uns ist das umtsnetz hoffnungslos überlastet. Habe den Stick zurückgeschickt, soll trotzdem bezahlen! Bereits dritte Mahnung eingetroffen, Rechtanwalt ist eingeschaltet, vodafone stellt sich quer, bzw verweist ständig auf n24 oder versandpartner. klärung nicht möglich!

    Frechheit von vodafone!

  • Hallo Leute, die Begeisterung für den N24 Stick können wir so gar nicht teilen. 3 Wochen Lieferzeit ist hier zu lesen. Preise bei denen die Konkurrenz um ein vielfaches besser ist. Insgesamt ist festzuhalten, dass das Angebot medial gut bedient wird. Schaut man aber mal genauer hin gibt eine Reihe von Anbietern die wirklich mehr bieten können. Allein im Prepaid-Segment sind mit klarmobil und Fonic 2 Anbieter unterwegs die wesentlich günstiger sind. Die Unterschiede in der Netzabdeckung (O2 vs. N24 = Vodafone) sind hier auch zu vernachlässigen. Wir empfehlen von daher nur eingefleischten N24'lern auf dieses Angebot einzugehen. Es gibt besseres da draussen.

  • agent72

    Also ich habe den N24 Stick Donnerstags bestellt und Montags war er da. Ist allerdings scho fast 3 monate her.

    Bei uns ist auch das UMTS netz gut ausgebaut, aber es gibt leider immer wieder Probleme mit dem Empfang. Teilweise nur GPRS. Und Technische Störungen hate ich jetzt schon paar mal, wo ich garnicht ins Internet gekommen bin.

    Ansonsten bin ich ganz zufrieden.

  • Reiner Lücker

    Hallo, hab nur den Zugang von N24 bstellt ohne Stick, weil man den Stick bei Ebay wesentlich günstiger bekommt und schneller. SImlogfrei versteht sich, natürlich von Vodafone. Es läuft super und man kann die Nachrichten, Börsennachrichten usw kostenlos abrufen, man benötigt keinen Std. Abo. oder sowas. Wer also nur Nachrichten lesen will ist dort bestens aufgehoben.

  • Wolfdorn

    Im Angebot von N24 ist der 7-Tagestarif verschwunden!

    Dieser war für einen Kurzurlaub prima.

    Nun muss man bedeutend tiefer in die Tasche greifen.

  • Ich fühle mich vom Mobil Internet Anbieter Drei.at absolut kundenunfreundlich behandelt. Lest hier, was mir bei diesem Mobil-Internet-Anbieter passiert ist.

    Um bei Reisen in Österreich ins Internet zu kommen, habe ich mir vor 2 Jahren noch einen Prepaid Surf-Stick von Drei.at gekauft. Dann habe ich diesen Drei.at Surf-Stick letztes Jahr im Oktober aufgeladen. Nun wollte ich mich Anfang Dezember auf mein persönliches Drei.at Konto einloggen. Das ging aber nicht. Also habe ich dem Drei.at Service eine Anfrage per Mail geschickt. Zunächst wurde ich per automatischer Antwortmail um Geduld gebeten. Nach etwa sieben Tagen teilte man mir folgendes mit:

    “Sie können sich mit der Rufnummer 0660… nicht mehr einloggen, da die SIM-Karte inaktiv ist. Am 17.10.2010 wurde Ihre Wertkarte deaktiviert, weil über 1 Jahr kein Guthaben aufgeladen wurde.

    Wenn Sie gerne unser Internet ToGo weiter nutzen möchten, bitten wir Sie sich in einem 3Shop eine neue SIM-Karte zu kaufen.”

    Da ich aber vor einem Jahr mein Guthaben nicht verbraucht hatte, fragte ich wieder an, ob ich das alte Guthaben von Drei.at gutgeschrieben bekomme. Wieder die “Gedulds-Mail” und dann als Antwort, die gleiche Mitteilung von Drei.at, wie oben.

    Ich bin restlos enttäuscht vom Drei.at Service. Während man beispielsweise bei FONIC ein Guthaben sogar auf Wunsch ausbezahlt bekommt, wird ein Guthaben bei Drei.at einfach so ohne jeden Kommentar einkassiert. Man hatte mich auch nicht per Mail darauf hingewiesen, dass ich mein Guthaben bei Drei.at aufladen soll, weil sonst dieses verfällt. Ich kann nur sagen Finger weg von Drei.at und besser einen anderen Anbieter für mobiles Internet in Österreich suchen.