Amazon Kindle? Immer noch nicht in Deutschland

Der Kindle, Amazons sehr erfolgreicher E-Book-Reader, kommt vorerst nicht nach Deutschland. Grund dafür sind die überzogenen Preisvorstellungen der deutschen Mobilfunkanbieter wie T-Mobile und Vodafone. Während in den USA bereits die 3. Kindle-Generation auf dem Markt ist, sind hierzulande bislang nur die E-Book-Reader Sony PRS-505, das Bookeen Cybook Gen3, der iRex iLiad und das BeBook erhältlich.

Wie die Wirtschaftswoche berichtet sollte der Kindle-Verkauf in Deutschland noch in der ersten Jahreshälfte 2009 starten. Daraus wird nun leider nichts: Da der Kindle die Inhalte auch über das Mobilfunknetz empfangen kann, sind Absprachen mit den deutschen Mobilfunkanbietern erforderlich. Bei diesen Verhandlungen konnte man sich jedoch nicht auf einen Preis einigen.

Ich persönlich finde diese Entwicklung sehr schade. Zum einen weil der Kindle ein wirklich gutes Gerät ist, was allein schon die sagenhaften Verkaufszahlen in den USA bestätigen, und zum anderen, da Konkurrenz bekanntlich das Geschäft belebt. So bleibt den deutschen Kunden nichts anderes übrig als weiter zu warten oder eines der o.g. Geräte anzuschaffen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen