iPhone Firmware Bugfix 3.0.1 schon morgen?

iPhone SMS-SicherheitslückeGestern wurde die schon länger bekannte Sicherheitslücke in der iPhone Firmware auf der Black Hat Konferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Diese ermöglicht es einem Hacker durch präparierte SMS einen Angriff auf das iPhone zu starten und dieses letztendlich lahmzulegen. In der Theorie kann das iPhone dadurch auch komplett übernommen und vom Angreifer gesteuert werden. Es wäre z.B. denkbar, dass dieser die Kontaktdaten des Handys ausliest und weitere SMS-Angriffe startet.

Obwohl dieser Bug bereits Anfang Juli vom Entdecker Charlie Miller an Apple mitgeteilt wurde, blieb – zumindest offiziell – eine Reaktion aus Cupertino aus. Dies soll sich nun schnellstens ändern: Laut einem Bericht der BBC News soll am morgigen Samstag ein Bugfix, das iPhone OS 3.0.1, über iTunes erhältlich sein. Konkret wird ein O2 Pressesprecher mit den Worten „the patch would be available Saturday through iTunes“ zitiert.

Sollte dies zutreffen, war alle Aufregung wie so oft wieder einmal umsonst. Vielerorts wurde schon Panikmache betrieben und geraten das iPhone umgehend auszuschalten, falls man eine seltsame SMS erhält. Dies hat sich dann wohl bereits morgen erledigt. Warum sich Apple allerdings so viel Zeit gelassen hat um den Bugfix zu veröffentlichen, bleibt ungeklärt.

UPDATE (31.07.09 20:15):
Nicht morgen, nein, schon jetzt ist das knapp 300 MB große iPhone Bugfix OS 3.0.1 in iTunes verfügbar. Wie erwartet, beseitigt das Update lediglich die SMS-Sicherheitslücke.