PayPal X bringt etliche Neuerungen

PayPal LogoPayPal, der zu eBay gehörende Zahlungsdienst, hat unter dem Namen PayPal X seine Plattform für Entwickler geöffnet. Über diese Schnittstelle ist es Entwicklern nun möglich neue Programme direkt auf der PayPal Basis zu entwickeln. Ein erstes Ergebnis sollen so genannte anpassungsfähige Zahlungen (Adaptive Payments) sein. Auf x.com wurde ein Blog rund um die Neuerungen gestartet. Dort werden alle relevanten Informationen zur Öffnung der Entwickler-Schnittstelle bekannt gegeben. Zudem kann man sich auf x.com zum PayPal X Beta-Programm anmelden.

Folgendes wird mit PayPal X möglich sein:

  • Zahlungen sind direkt über verschiedene Plattformen und Webseiten möglich. Es ist kein Wechsel mehr zur PayPal-Seite nötig.
  • Zahlungen können aufgeteilt werden. Hat man mehrere Zahlungsempfänger, die den gleichen Betrag erhalten sollen, kann dies mit einer einzigen Zahlung durchgeführt werden.
  • Zahlungen können im Voraus bestätigt werden. Man loggt sich nur noch auf der jeweiligen Webseite ein und die Zahlung wird entsprechend der zuvor gemachten Einstellungen durchgeführt. Sehr sinnvoll z.B. für immer wiederkehrende Zahlungen in gleicher Höhe.
  • Zahlungen können zusammengefasst werden. Um die Transaktionskosten zu reduzieren können verschiedene Zahlungen zu einer einzigen Transaktion zusammengefasst werden.

Die Neuerungen, die PayPal X mit sich bringt, werden voraussichtlich ab November diesen Jahres für alle Nutzer zugänglich sein. Es wird wohl nicht allzu lang dauern bis erste Seiten – allen voran natürlich eBay – die neuen Funktionen unterstützen.

via Mashable

  • PayPal ist eine super sache und auch sehr sicher finde ich gut das es diese bezahlt Methode gibt!

  • Super komprimierter Artikel, habe ich gerne gelesen, sehr informativ. Schön, dass paypal sich auch noch weiterentwickelt. So kann es auch weiterhin als Standard gelten. Nutze es selbst zur Zeit nicht gerne, weil für meinen Geschmack zu viel Geld bei jeder Transaktion an paypal fließt. Das macht es für mich im Bereich des Micropayments noch unattraktiv. Mal sehen, vielleicht bewegt sich ja jetzt was! Habe deine Seite übrigens kurz in meinem Blog genannt. (Nur Info, soll keine Werbung oder so sein)

    Gruß Marco