Windows 7 in Europa nun doch mit Browser

Internet Explorer LogoJetzt also doch: Windows 7 kommt in Europa mit vorinstalliertem Browser. Jedoch lässt sich während der Installation des Betriebssystems auswählen, welcher Browser installiert werden soll. Dies wurde soeben von der EU Kommision verkündet.

Welche Browser zur Auswahl stehen ist noch nicht bekannt. Man kann aber davon ausgehen, dass die „üblichen Verdächtigen“ wie Firefox, Opera und natürlich der Internet Explorer installierbar sein werden. Angeblich hat Microsoft selbst diese Lösung zur Beendigung des Verfahrens angeboten.
Bisher war immer die Rede von den Windows 7 E Versionen, die innerhalb der EU gänzlich ohne einen Browser ausgeliefert werden sollen. Dies wurde aber ebenfalls von der EU abgelehnt.

Das schnelle Einlenken von Microsoft überrascht nicht, wenn man die gestern veröffentlichen Quartalszahlen des Konzerns im Hinterkopf behält. Laut diesen mussten ganze 200 Mio US$ im vergangenen Quartal für juristische Auseinandersetzungen aufgewendet werden. Eindeutig zuviel, wird man sich in Redmond gedacht haben und hoffte daher auf eine schnelle Einigung im EU-Verfahren. Dies scheint nun gegeben zu sein.

Eine Frage bleibt offen: Wird es die Windows 7 Upgrade-Versionen nun doch auch in Europa geben?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen