Windows 7 kostenlos: Download für viele Studenten möglich

Im Gespräch mit befreundeten Studenten muss ich gerade in letzter Zeit immer wieder feststellen, dass ihnen nicht bewusst ist, dass sie Windows 7 kostenlos und völlig legal bekommen können. Das neue Microsoft Betriebssystem ist schon seit mehreren Wochen im Rahmen des Microsoft MSDNAA-Programms als Download-Version erhältlich.
Hier nun eine kurze Anleitung wie auch ihr Windows 7 und etliche andere Microsoft Programme kostenlos herunterladen könnt.

Nimmt meine Hochschule/Universität am Microsoft MSDNAA-Programm teil?
Um zu überprüfen ob eure Hochschule am Programm teilnimmt, geht ihr auf die Microsoft MSDNAA-Homepage. Dort gebt ihr die jeweilige Stadt ein und wählt das Land aus. Auf der folgenden Seite seht ihr welche Hochschulen und welche Fakultäten in dieser Stadt am Programm teilnehmen.

Wie bekomme ich einen MSDNAA-Zugang?
Nimmt eure Hochschule und eure Fakultät am Programm teil, müsst ihr die Homepage eurer Hochschule durchforsten (der Suchbegriff „MSDNAA“ hilft normalerweise weiter) bzw. euch an die Informatik-Fakultät wenden. Die wissen meistens Bescheid wie ihr an einen Zugang kommt.
Im Normalfall reicht eine E-Mail an eine bestimmte Adresse der Hochschule, in der ihr eure Matrikelnummer und eure Fakultät angeben müsst. Wenige Tage später erhaltet ihr – wieder per Mail – eure Zugangsdaten.

Wie erhalte ich Windows 7 und andere Microsoft-Software kostenlos?
In der E-Mail mit euren Zugangsdaten findet ihr auch den Link zur MSDNAA-Homepage eurer Hochschule. Klickt auf diesen Link, gebt eure Zugangsdaten ein und wählt Windows 7 (oder jedes andere Programm) im Software-Bereich entweder per Suche oder in der Dropdown-Liste aus. Dies sollte so aussehen:

Windows 7 im MSDNAA

Nach Auswahl der Software erhaltet ihr den Downloadlink und den entsprechenden Lizenzschlüssel.

Welche Programme und Versionen sind verfügbar und wieviele Lizenzen kann ich bekommen?
Welche Programme erhältlich sind, hängt von eurer Hochschule und/oder von eurer Fakultät ab. Microsoft-Standard-Software wie Windows XP, Vista, Windows 7, Visual Studio, Visual Basic, etc. sollte jedoch überall vorhanden sein. Einige Hochschulen bieten sogar das komplette Office-Paket zum Download an.
Ganz wichtig: Es handelt sich um herkömmliche Vollversionen! Die jeweilige Software dürf ihr natürlich auch nach dem Ende eures Studiums weiternutzen. Lediglich die Weitergabe der Lizenzschlüssel an Freunde und Bekannte ist untersagt.

Da oftmals auch die englische Sprachversion im MSDNAA vorhanden ist, könnt ihr problemlos zwei Lizenzschlüssel bekommen. Der Key der englischen Windows 7 Version funktioniert z.B. auch bei der deutschen Ausgabe. Solltet ihr weitere Keys für euren Dritt- oder Viertrechner benötigen, müsst ihr euch an euren MSDNAA-Administrator wenden und weitere Lizenzschlüssel beantragen.

Was mache ich mit der *.iso-Datei nach dem Download?
Bei der *.iso-Datei handelt es sich um ein CD- oder DVD-Image. Dieses müsst ihr mit einem Brennprogramm wie Nero oder ImgBurn (Freeware) auf eine CD bzw. DVD brennen.
 
UPDATE (21.10.09 16:15):
Studenten, deren Hochschulen nicht am MSDNAA-Programm teilnehmen, können Windows 7 zu einem deutlich vergünstigten Preis erwerben. Schon für 35€ können Studenten ab morgen bis einschließlich 28. Februar 2010 eine Upgrade-Version des neuen Microsoft Betriebssystems erhalten. Die Bestellung kann direkt unter windows7fuerstudenten.de vorgenommen werden.