Intel SSD Firmware-Update legt Windows 7 PCs lahm

Nachdem zahlreiche Nutzer einer Intel X25-M SSD über Probleme nach dem Einspielen des letzten Firmware-Update berichtet haben, hat Intel reagiert und das Update vorerst zurückgezogen. Die Betroffenen berichteten u.a. von nicht mehr funktionierenden Systemen nachdem das Update installiert wurde.

Eigentlich sollte das Tool-Kit die Geschwindigkeit der Intel X25-M SSD unter Windows 7 steigern, doch bei der Installation kann ein Fehler auftreten, der das System unbenutzbar macht. So lässt sich Windows 7 nach dem Intel Firmware-Update nicht mehr hochfahren. Das BIOS der betroffenen Nutzer zeigt nur noch einen SMART-Fehler an und verweigert den Start des Betriebssystems.

Laut Intel arbeitet man mit Hochdruck an einer Lösung für dieses schwerwiegende Problem. Wann der Bug behoben und eine aktualisierte Firmware erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. Ich würde aber allen X25-M SSD Nutzern raten zunächst die ersten Berichte abzuwarten, bevor sie diese neue Firmwareversion dann einspielen. Wie dieser Fall zeigt, kann man bei einem Firmware-Update wohl nicht vorsichtig genug sein.

[via]