Neue Firmware macht Kindle PDF-tauglich

Kindle 2Mit der gestern veröffentlichen Kindle Firmware 2.3 für den Kindle 2 kann Amazons E-Book-Reader nun auch PDF-Dokumente ohne vorherige Konvertierung anzeigen. Das Update wird automatisch über UMTS eingespielt, kann aber auch direkt bei Amazon heruntergeladen und manuell installiert werden.

Neben der Unterstützung von PDF-Dokumenten bringt das Firmware-Update 2.3 des Kindle 2 auch eine verlängerte Akkulaufzeit mit sich: Bei aktiver Drahtlos-Verbindung soll diese bis zu 85% länger sein. Das entspricht einer Verlängerung von vier auf sieben Tage mit einer Akkuladung. Leider ist der PDF-Support nach wie vor eingeschränkt und erlaubt z.B. kein Hereinzoomen in derartige Dokumente. Außerdem wird das, vor allem in Deutschland weit verbreitete, Standardformat EPUB nach wie vor nicht vom Amazon Kindle unterstützt.

Einige ältere Kindle-Modelle sollen ebenfalls mit einer PDF-Unterstützung nachgerüstet werden, eine verlängerte Akkulaufzeit gibt es für sie allerdings nicht.

[via]