Google Maps Navigation wieder in Deutschland möglich

Nur wenige Tage ist es her, dass Google die Nutzung der eigenen Maps Navigation für Geräte außerhalb der USA gesperrt hat. Doch nun ist es durch einen neuen Hack möglich die Navigationssoftware auch in Deutschland wieder einzusetzen. Die Installation ist wie zuvor nur auf Geräten möglich, die über eine Original Android-Software verfügen. D.h. auf Geräten, bei denen eine vom Hersteller angepasste Android-Version installiert ist, kann der Hack nicht genutzt werden. Ersten Berichten zufolge klappt er auf dem T-Mobile G1, dem HTC Magic und dem Motorola Milestone einwandfrei.

Um die Google Maps Navigation wieder in Deutschland nutzen zu können, muss eine bestimmte Datei mit dem Namen maps3.3.1-by-directions-no-root-2.apk bzw. maps3.3.1-by-directions-root-2.apk (für Geräte mit Root-Zugriff) auf dem Smartphone installiert werden. Einen direkten Downloadlink kann ich euch an dieser Stelle leider nicht anbieten, aber über Google sollte es nicht allzu schwer sein die entsprechende Datei zu finden. 😉

Da manche Android-Nutzer von fehlenden Straßennamen bzw. Anzeigefehlern während der Navigation berichten und Google auch diesen Hack sicher in Kürze wieder sperren wird, wäre es sinnvoller auf eine offizielle Freigabe der Google Maps Navigation für Deutschland zu warten. Wer die Navi-Software allerdings jetzt schon ausprobieren möchte, hat nun wenigstens wieder die Möglichkeit dazu.

UPDATE (13.12.09 15:20):
Wer über Google nicht fündig wird, kann sich den entsprechenden Thread im XDA-Developers Forum anschauen. Dort wird außerdem die genaue Vorgehensweise näher erläutert. Danke an f2 für den Hinweis. 

[via]
  • f2

    Du könntest im Artikel schon zu XDA verlinken! 😉