Amazon startet Kindle App Store

In den kommenden Monaten möchte Amazon einen eigenen App Store für seine Kindle e-Book-Reader auf die Beine stellen. In diesem App Store sollen dann nicht nur Bücher, sondern auch Spiele und weitere Programme zum Download angeboten werden.

Ganz nach Apples Vorbild möchte Amazon also auch auf den sehr attraktiven Markt der Programme für mobile Endgeräte einsteigen. Da mit dem Kindle bereits eine sehr große Nutzerbasis zur Verfügung steht, könnte der Amazon App Store – entsprechend gute Apps vorausgesetzt – durchaus zu einem Erfolg werden. Mit Electronic Arts steht zumindest bereits jetzt ein sehr bekannter Partner fest.

Ab Februar soll bereits ein Kindle Development Kit für Windows, Mac und Linux zur Verfügung stehen, mit dem Entwickler erste Anwendungen programmieren können. Die Entwicklung eines App Store für den Kindle scheint logisch, möchte man sich im Kampf mit dem Apple Tablet behaupten, welches am 27. Januar vorgestellt wird. Durch den kommenden App Store ist der Kindle somit auch nicht mehr „nur“ ein e-Book-Reader.

[via]
  • Ja, man weiß halt bei Amazon welche Wege man gehen muss um Geld zu verdienen. Der Store wird sicherlich richtig gut angenommen werden.