Ab 15. April kein Xbox LIVE mehr für die alte Xbox

Microsoft gab heute bekannt, dass der „alte“ Xbox LIVE Service zum 15. April eingestellt wird. Davon betroffen sind außer der Xbox der ersten Generation auch sämtliche dazugehörigen Spiele, selbst wenn sie auf der Xbox 360 lauffähig sind. Als Grund wird die Weiterentwicklung des Xbox Live Netzwerkes genannt, die durch die Kompatibilität zur alten Konsolengeneration ausgebremst wird.

Xbox 360 Nutzer können sich wohl ab dem 15. April auf neue Updates und Erweiterungen in Xbox LIVE freuen, die vorher nicht möglich gewesen wären. Bei areagames.de vermutet man z.B., dass die Grenze für 100 LIVE-Freunde an die alte Plattform gekoppelt war und somit bei einem künftigen Update wegfallen wird.

Weitere Details bzw. genauere Angaben zu den kommenden Neuerungen wurden jedoch bislang nicht genannt. Die offizielle Ankündigung findet ihr bei Major Nelson.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen