RapidShare.de schließt für immer die Pforten

Der vor allem für illegale Inhalte bekannte Filehoster RapidShare.de wird am 1. März 2010 permanent abgeschaltet! Ab diesem Datum sind alle Inhalte und Dateien auf RapidShare.de nicht mehr erreichbar.

Die Abschaltung des Dienstes wurde bislang ohne Angabe von Gründen bekanntgegeben. Lediglich ein kurzer Satz auf der RapidShare Seite weist auf die bevorstehende Abschaltung hin. Die Domain wird ab dem 1. März lediglich auf die Schwesterseite RapidShare.com weiterleiten. Aktuell auf RapidShare.de vorhandene Dateien werden allerdings nicht mit übernommen! Wer dort noch wichtige Inhalte gespeichert hat, sollte diese schnellstmöglich sichern und entweder unter der .com-Domain oder bei einem anderen Filehoster unterbringen.

gulli.com spekuliert über die möglichen Gründe der Abschaltung und kommt zu dem Fazit, dass wohl primär rechtliche Probleme dafür verantwortlich sind. In den letzten Tagen und Wochen hätten sich „einstweilige Verfügungen von diversen Rechteinhabern wie Verlagen und Filmstudios gegen die Betreiber von One-Click-Hostern gehäuft“.

RapidShare.de fristete allerdings sowieso nur noch ein Nebendasein, da ein Großteil der Nutzer schon vor einiger Zeit auf RapidShare.com gewechselt hat.

  • wollts grad sagen, wusst gar nich dass es rapidshare.de gibt 😉