iPad-Konkurrenz wächst: Auch Samsung möchte auf dem Tablet Markt mitmischen

Immer mehr Hersteller ziehen im Tablet-Bereich nach und die iPad Konkurrenz wird größer und größer: Nun hat Samsung verkünden lassen, dass man im 2. oder 3. Quartal 2010 einen eigenen Tablet PC auf den Markt bringen möchte.

Wenig überraschend soll das Samsung Tablet leistungsfähiger sein als Apples iPad. Außerdem soll die Anschlussvielfalt erhöht werden, was Philip Newton, Chef der IT-Division von Samsung Australia, als großen Nachteil beim iPad erachtet. Samsungs Tablet PC sollte seiner Meinung nach eher auf den Intel Atom Prozessor, der in Netbooks verbaut wird und ein höheres Leistungspotential bietet, setzen.

Zum Lieferumfang des Samsung Tablet soll eine Dockingstation – sicherlich mit Anschlussmöglichkeiten für einen externen Monitor, eine Tastatur, Drucker, etc. – gehören, um es zuhause als eine Art PC-Ersatz verwenden zu können.

Solange Samsungs Tablet nicht so ein hässliches „Ding“ wie das Q1 wird (siehe Bild), bin ich gespannt auf die ersten Bilder und ausführlichere Details.

Samsung Q1

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen