iPhone 4G / iPhone HD: Bing soll Google-Standardsuche in OS 4.0 ersetzen

Bing LogoMit dem Verkaufsstart des iPhone 4G bzw. iPhone HD wird auch die neue Version 4.0 des iPhone OS veröffentlicht werden. Bei dieser soll angeblich die Google-Standardsuche durch Microsofts Bing ersetzt werden. Als Grund werden die Differenzen zwischen Apple und Google in Bezug auf die Smartphone-Betriebssysteme genannt: Durch den immer größeren Marktanteil der Android-Geräte wird Google mehr und mehr zum Apple-Konkurrenten, von Microsoft erwartet man dies wohl nicht. 😉

Bereits im Januar ist dieses Gerücht aufgetaucht und wurde heiß diskutiert. Google soll angeblich 100 Millionen US-Dollar jährlich für den Vorzug bei der Suchmaschinenwahl auf dem Apple iPhone zahlen. Neben der Google Suche sind jedoch auch Google Maps und YouTube als Standardanwendungen auf dem Smartphone integriert.

Ich persönlich halte von diesem Gerücht nicht allzu viel, da Microsoft seit jeher im Computer-Bereich als Hauptkonkurrent von Apple angesehen wird. Außerdem ist Google der unbestrittene Marktführer bei den Suchmaschinen. Es würde mich daher sehr wundern, wenn mit der Veröffentlichung des neuen iPhone 4G bzw. HD und dem OS 4.0 Bing als Standardsuche auftauchen würde. Offizielle Details werden allerdings nicht mehr lange auf sich warten lassen: Die WWDC-Keynote von Steve Jobs findet bereits am kommenden Montag, den 7. Juni, statt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen