Kostenlose Online-Buchhaltung mit freeFIBU

[Trigami-Review]
freeFIBU LogoDa hier sicherlich auch einige Selbständige und Freiberufler mitlesen, stelle ich euch heute eine kostenlose Möglichkeit zur Online-Buchhaltung vor. Mit freeFIBU können die Nutzer online alle relevanten Buchhaltungsdaten wie Einnahmen und Ausgaben erfassen, auswerten, automatisch eine Umsatzsteuervoranmeldung (USt-VA) erstellen und entsprechend per ELSTER-Schnittstelle versenden.

Zu den Auswertungen gehören u.a. die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA), das Kassenbuch oder das Bankjournal, welche von freeFIBU aufbereitet und als PDF-Datei zur Verfügung gestellt werden. Das Tool ist einfach und verständlich gehalten um auch den „nicht-Steuer-Fachleuten“ ohne Vorkenntnisse eine ordentliche Buchhaltung zu ermöglichen. Dabei bleiben die Nutzung des Programms, der Versand der Voranmeldungen über ELSTER, die Erstellung der Auswertungen und der technische Support kostenlos.

freeFIBU ScreenshotSollte man am Ende allerding doch eine professionelle Hilfe benötigen, ist dies ebenfalls gegen eine vergleichsweise geringe Gebühr (je nach Aufwand gestaffelt) möglich. Die Preise richten sich dabei nach dem Umfang der Arbeit und beginnen bei einem monatlichen Fixpreis von 15€ für „alle, die nur einen professionellen Jahresabschluss und keine Steuererklärung und laufende Beratung wünschen“ und reichen bis zu einer vollständigen Bilanz für 40€ pro Monat (alle Preise jeweils zzgl. 19% Umsatzsteuer). Eine Plausibilitätsprüfung der Buchungen und eine Kontenabstimmung sind jedoch in allen Paketen mit enthalten.

freeFIBU ist zu 100% Datev-kompatibel und die Daten werden 128bit SSL verschlüsselt übertragen. Wer das Rechnungs- und Kundenverwaltungsprogramm Billomat nutzt, kann dort erstellte Rechnungen direkt bei freeFIBU importieren und weiter verwenden. Wer das Online-Buchhaltungs-Tool nun einmal testen möchte, hat unter folgendem Link die Gelegenheit dazu: www.freefibu.de/onlinebuchhaltung-testen.html

Die Idee hinter freeFIBU ist eine Reduzierung der für Steuerberater und Co anfallenden Kosten, wobei das Programm selbst für Freiberufler, Handwerker, Existenzgründer, Kleinunternehmer, etc. konzipiert wurde. Es ist einfach gehalten, da es sich nicht an große Firmen mit komplexen Geschäftsabläufen richtet. Es wurde daher bewusst auf unverständliche Kontennummern, Buchungskreise und Soll und Haben verzichtet. Dadurch werden auch die meisten Fehlerquellen bereits im Voraus ausgeschlossen. Sollte man doch nicht weiterkommen, lassen sich die o.g. Beratungspakete hinzubuchen. Diese sind jedoch optional und man erhält in jedem Fall einen Hinweis bevor eine kostenpflichtige Unterstützung in Anspruch genommen wird.

Auch ein Blick auf die Facebook-Fanpage lohnt sich. Dort werdet ihr in Sachen Programmupdates und rund um neue rechtliche Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten.

Jetzt zum Angebot