LG MINI GD880: Das schlanke mini Smartphone im Test

LG GD880 MINI (1)Ich durfte das LG MINI GD880 – einigen von euch sicherlich durch die TV-Werbung bekannt – über einen Zeitraum von 8 Wochen testen und unter die Lupe nehmen. Das kleine und schlanke Smartphone von LG ist mit einem 3,2″ großen Touchscreen, einer 5 Megapixel Digitalkamera, einem A-GPS Empfänger, WLAN, MP3-Player, Radio und vielem mehr ausgestattet (die genauen technischen Daten entnehmt ihr bitte dem Datenblatt des LG GD880 MINI) und kommt im schicken Metallgehäuse daher.

Verarbeitung, „Anfassgefühl“ und erster Eindruck
Das GD880 MINI präsentiert sich in schwarz mit silbernen Seiten und macht mit Maßen von 102×47,6×10,6mm (LxBxH) und einem Gewicht von lediglich 102g seinem Namen alle Ehre – es ist ein wirklich kleiner Vertreter seiner Zunft. Durch das Metallgehäuse wirkt das Smartphone sehr hochwertig und auch die Verarbeitung und Spaltmaße lassen keine Wünsche offen. Auf der Vorderseite befinden sich, im Gegensatz zu anderen Handys, keinerlei Bedienknöpfe. Der 3,2 Zoll große Touchscreen nimmt fast die komplette Front ein, oben befinden sich lediglich die Hörmuschel und die Frontkamera.

LG GD880 MINI (2)Auf der abnehmbaren Rückseite befindet sich die Linse der 5 Megapixel Kamera, an den Seiten die Bedientaste für die Regelung der Lautstärke (links), ein 3,5mm Kopfhörer- und ein Micro-USB-Anschluss, sowie der Powerbutton bzw. Knopf zum Ein-/Ausschalten des Bildschirms (jeweils oben) und auf der rechten Seite noch ein Einschub für eine microSD Speicherkarte, sowie der Auslöser für die Kamera. Eine solche microSD Karte sollte man sich auch direkt am Anfang zulegen, da der interne Speicher des GD880 mit 50MB sehr knapp bemessen ist.

Alles in allem gibt es am LG GD880 im Barrendesign in Sachen Verarbeitung nichts auszusetzen. Der Rahmen lässt sich nicht eindrücken oder verursacht quietschende Geräusche, alles ist sehr solide verarbeitet.

Der Touchscreen
Der 8,13cm große Touchscreen verfügt über eine Auflösung von 854×480 Pixel und damit über eine ausreichende Auflösung um trotz der relativ kleinen Größe auch mal bequem im Netz zu surfen oder die mit der integrierten Kamera geschossenen Fotos zu betrachten. Bei der Empfindlichkeit und Genauigkeit bin ich hingegen vom Apple iPhone verwöhnt und muss sagen, dass das GD880 nicht an den Touchscreen des iPhone herankommt. Man muss des Öfteren mehrmals auf ein bestimmtes Symbol tippen um die gewünschte Funktion zu starten. Bedenkt man aber, dass das LG Smartphone bereits ab ca. 220€ erhältlich ist, dürfte dies zu verschmerzen sein.

Bedienung und Software
Im unteren Teil des Homescreens befinden sich die vier Hauptelemente, die so genannten Schnelltasten: Das Telefonsymbol zum Umschalten auf den Ziffernblock zur Eingabe der Telefonnummer, die Kontakte, das Nachrichtenmenü für SMS bzw. MMS und das Symbol zum Aufrufen des kompletten Hauptmenüs. Es stehen insgesamt drei Homescreens auf dem LG GD880 zur Verfügung, die sich nach den eigenen Wünschen anpassen lassen. So kann man sich beliebig die Widgets, Shortcuts und Lesezeichen auf die Homescreens ziehen und nach den eigenen Wünschen anordnen.

LG GD880 MINI (3)Im oberen Bereich befindet sich eine Art „Schnellzugriff“. Dieser hat mir besonders gut gefallen, da man über diesen u.a. direkten Zugriff auf die WLAN- oder Bluetooth-Funktion des Smartphones hat und sie somit sehr schnell an- und ausschalten kann. Desweiteren lassen sich hier der Wecker einstellen und das aktuell verwendete Profil wechseln. Eine klasse Funktion! Über das Hauptmenü, welches aufgeräumt und übersichtlich wirkt, lässt sich der Taskmanager starten. Somit kann zwischen laufenden Anwendungen gewechselt werden, welche sich außerdem direkt über den Taskmanager beenden lassen.

Für den Zugriff auf die sozialen Netzwerke, deren Nutzung auch über das Handy immer stärker zunimmt, sind ein Facebook- und ein Twitter-Client bereits auf dem Smartphone vorinstalliert. An Spielen sind Angeln, was vor allem meiner Freundin sehr gut gefallen hat, und Bubble Breeze installiert. Leider kommt auf dem LG Smartphone ein proprietäres Betriebssystem zum Einsatz, wodurch die Nutzung neuer Apps extrem eingeschränkt ist. Android oder meinetwegen auch Windows Mobile hätten dem GD880 wirklich sehr gut getan. So muss man mit den von LG bereitgestellten Apps leben.

Beim Schreiben einer SMS kommt es hin und wieder zu Verzögerungen, wodurch das System träge wirkt. Somit stellt der Bereich „Software“ auch meinen größten Kritikpunkt am LG GD880 MINI dar. Für eine effektive Nutzung als Smartphone stehen deutlich zu wenig Anwendungen bereit und in manchen Bereichen wirkt das System noch etwas unausgereift. Es sind zwar einige sehr gute Ansätze vorhanden (Schnellzugriff, Taskmanager, frei gestaltbare Homescreens), aber an manchen Ecken muss noch gefeilt werden.

LG Air Sync
Diese Funktion hat eine separate Erwähnung verdient: Mittels LG Air Sync lassen sich bequem Dateien und Inhalte zwischen dem eigenen PC und dem Handy via Internet austauschen. Da das Synchronisieren der eigenen Geräte immer mehr im Trend ist, hat man bei dieser Funktion wirklich mitgedacht. Nach der o.g. Kritik an der Software, gibt es hierfür wieder einen Pluspunkt.

Digitalkamera und MP3-Player
Als Letztes noch ein paar Worte über die verbaute 5 Megapixel Kamera (2560×1920 Pixel) und den MP3-Player: Die Kamera schießt, für ein Handy, wirklich sehr gute Bilder. Die Bildqualität kann sich sehen lassen und auch die Bearbeitungsoptionen direkt auf dem GD880 wissen zu gefallen. Videos lassen sich mit einer maximalen Auflösung von 640×480 Bildpunkten und bis zu 30 Bildern/sek aufnehmen. Auch beim Musikplayer bleiben keine Wünsche offen. Der Klang ist einwandfrei und auch an der Bedienung gibt es nichts auszusetzen. In diesem Bereich hat man eine sehr gute Arbeit geleistet.

Mein Fazit
Das LG GD880 MINI ist ein sehr schickes und schlankes Smartphone, welches einwandfrei verarbeitet ist und mir mit seinem Barrendesign sehr gut gefällt. Der Touchscreen ist in dieser Preisklasse angemessen und das Smartphone lässt sich daher auch gut bedienen. Auch das gut strukturierte Menü und die frei gestaltbaren Homescreens sind positiv zu erwähnen. Leider setzt LG auf ein proprietäres Betriebssystem und die verwendete Software hat hier und da noch ein paar Macken. Dieser letzte Kritikpunkt könnte aber durch ein Softwareupdate beseitigt werden. Mit dem LG Air Sync bewegt man sich auf jeden Fall in die richtige Richtung. Die Kamera ist dagegen einwandfrei und der Konkurrenz überlegen und auch der Musikplayer bzw. der Klang können überzeugen.

Für anspruchsvolle Businessnutzer würde ich das LG GD880 daher nicht empfehlen. Wer jedoch sein Hauptaugenmerk auf die sozialen Netzwerke, das Musik hören mit dem Handy und die Nutzung als „immer dabei Digitalkamera“ legt, dürfte mit dem GD880 MINI vollkommen zufrieden sein.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei LG Electronics bedanken, die mir das LG GD880 für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

  • Wilfried Langer

    Gut das ich Euch im Internet gefunden habe.Ich suche ein Smartphone wo die Software mit Treibern einwandfrei funk-

    tioniert.

    Ich hatte mir jetz das neue Samsung Galaxy s i9000 gekauft.

    Ein Horror mit der Software Samsung Kies.

    Weis jemand bei welchem Hersteller zB.Nokia oder HTC Desire diese Probleme nicht gibt.Ich bin für längerer Zeit in Brasilien.Hier kann man solche Geräte nicht kaufen,die sind bis zu 3x teurer.

    Würde mich freuen,bald etwas von Euch zu höhren.

    Mit freundlichen Grüssen aus Brasilien,

    Wilfried Langer