Facebook Places / Orte in Deutschland nutzen

Facebook PlacesVor einigen Tagen wurde die Places bzw. Orte Integration in Facebook vorgestellt. Nutzer in Deutschland blieben jedoch wie so viele außen vor, da der Dienst bislang lediglich in den USA offiziell genutzt werden kann.

Facebook Places stellt wie foursquare oder Gowalla einen ortsbasierten Check-In Service zur Verfügung. D.h. ihr könnt euch via Facebook an verschiedenen Orten einchecken und eure Freunde sehen direkt, wo ihr euch im Moment befindet.

Doch wie kann man nun Facebook Places / Orte in Deutschland nutzen?
Um den Dienst hierzulande zu nutzen, muss man der Facebook-App auf dem iPhone bzw. der mobilen Facebook-Seite http://touch.facebook.com vorgaukeln man würde sich aktuell in den USA aufhalten. Da der eigene Standort beim Start des Dienstes nur anhand der IP-Adresse und nicht, wie man vermuten könnte, anhand der GPS-Koordinaten ermittelt wird, lässt sich diese Sperre sehr einfach umgehen:
iPhone VPN-Einstellungen

  1. Zunächst erstellt ihr euch über Hotspot Shield einen kostenlosen VPN-Account (eine Anmeldung ist nicht nötig, die Daten erhaltet ihr sofort nach Klick auf „Get Account ID“)
  2. Nun deaktiviert ihr am iPhone eure WLAN-Verbindung und begebt euch in die Einstellungen zu Allgemein – Netzwerk – VPN
  3. Bei den VPN-Einstellungen wählt ihr „VPN hinzufügen“ und klickt oben auf „IPSec“. Hier tragt ihr nun eure Hotspot Shield Daten ein und speichert alles ab.
  4. In den Einstellungen findet ihr nun unter dem Punkt „Wi-Fi“ euer VPN, welches ihr nun aktivieren solltet.

Das war’s auch schon. Beim Start der App bzw. dem Besuch von touch.facebook.com und Auswahl der Orte-Funktion, erhaltet ihr nun nicht mehr die Meldung „Diese Funktion wird in deiner Region schon bald verfügbar sein. Danke für deine Geduld.“, sondern könnt Facebook Places ab sofort nutzen. Ihr könnt euch in Orten einchecken und nach Belieben neue Orte hinzufügen (siehe Bilder). Viel Spaß dabei. 🙂

Facebook Places: Orte hinzufügen Facebook Places: Orte hinzufügen (2)

Ich konnte sogar das VPN nach dem ersten Einloggen deaktivieren und den Dienst problemlos weiternutzen. Scheinbar prüft Facebook also nur beim ersten Login, ob ihr euch in den USA befindet.

Vielen Dank an Sebastian für diesen Tipp.

Ich möchte nicht, dass mich andere an Orten einchecken können
Ja, über Facebook Places / Orte ist es auch möglich seine Freunde ohne deren Einverständnis an einem bestimmten Ort einzuchecken. Wer dies nicht möchte, geht folgendermaßen vor:
Begebt euch in die Facebook Privatsphäre-Einstellungen und klickt auf „Benutzerdefinierte Einstellungen“.

Facebook Privatsphäre Einstellungen

Dort könnt ihr unter dem Punkt „Freunde können angeben, dass ich mich an einem Ort befinde“ die Option „Gesperrt“ auswählen und außerdem noch „Orte, die ich besuche“ für niemanden anzeigen lassen. Somit habt ihr die Kontrolle darüber, wo ihr bei Facebook Places eingecheckt werdet.

  • Danke für den Tipp! Später mal testen 🙂

  • Pingback: Der Blog von der Insel | The fabulous life of an islander!()

  • Danke für den Tipp! Hab es jetzt mal ein wenig ausprobiert, 1 Check In über VPN reicht aus. Danach braucht man keine VPN-Verbindung mehr, um einzuchecken.

  • Funktioniert tatsächlich, auch wenn sich die App beim Hinzufügen eines Ortes zunächst etwas angestellt hat. Na wunderbar, wieder eine Check-In-App mehr auf dem iPhone 😉

  • Hrothgar

    Giltet dieser Trick nur für Deutschland????? oder gesamtes Europa????

    • Gilt nicht nur für Deutschland, sondern sogar in jedem Land (außer den USA natürlich). 🙂

  • Hrothgar

    hallo Michael, habe es versucht und bei heisst es INDENTIFIZIERUNG FEHLGESCHLAGEN….

    • Versuch mal nach dem Einrichten des VPN dein iPhone neuzustarten.

  • Hrothgar

    erolgt leider kein ERFOLG……

  • dali

    Hallo zusammen,

    kann man einem Ort auch ein Bild hinzufügen? Oder ist ein Ort immer ohne Bild. Habe jetzt ein lokales Geschäft erstellt, wäre aber schön, wenn dies auch ein Bild enthalten würde.

  • Puremind

    Wer Probleme hat mit INDENTIFIZIERUNG FEHLGESCHLAGEN…. schaut mal die userdaten genau an. Ein Amerikanisches klein geschriebenes L ähnelt leider auch einer eins. Bin auch drauf reingefallen

  • Pingback: Facebook Places auch in Deutschland verfügbar()

  • radonz

    Wenn ich bei mir den VPN wieder ausstelle, funktioniert auch Places nicht mehr. Mache ich irgendetwas falsch?

  • Pingback: Facebook Angebote: Übersicht der Aktionen und Schnäppchen zum Start | Early Adopter - Info-Blog für Technik Freaks()