PS Jailbreak öffnet PlayStation 3 für Fremdsoftware

PS Jailbreak LogoAb nächster Woche ist der PS Jailbreak zu haben, welcher die Installation von Fremdsoftware auf der Spielkonsole erlaubt. Desweiteren wird es mit dem USB-Dongle möglich sein Sicherheitskopien der eigenen PlayStation 3 Spiele auf der internen, oder einer externen Festplatte zu erstellen.

Der PS Jailbreak wird in Form eines USB-Modchips geliefert und setzt auf eine einfache Plug&Play Installation. Die Garantie der PlayStation 3 bleibt dabei unangetastet – nach Entfernen des Dongles ist die Konsole wieder im Originalzustand.

Durch diesen Jailbreak könnte die PS3, ähnlich wie die erste Xbox, als „Universal-Konsole“ und Mediencenter genutzt werden. Ich gehe davon aus, dass in Zukunft immer mehr Fremdsoftware erscheinen wird, die ihr auf eurer PS3 nutzen könnt. Wie Sony darauf reagieren wird, bleibt abzuwarten.

Bislang ist der Backup Manager erhältlich. Dieser erlaubt es Sicherheitskopien eurer Spiele zu erstellen. Dadurch werden die Ladezeiten im Vergleich zum internen Blu-ray Laufwerk der PlayStation 3 deutlich reduziert.

Der PS Jailbreak ist ab nächster Woche erhältlich und wird in Deutschland zu Preisen von rund 120€ angeboten. Zu beachten ist jedoch, dass er (bislang) ausschließlich mit der Firmware Version 3.41 funktioniert und es daher gut möglich ist, dass der Online Zugang eurer PS3 in Zukunft gesperrt wird.

Die Funktionsweise des PS Jailbreak in Verbindung mit der PlayStation 3 wird in folgendem Video gezeigt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen