WeTab: Amazon und Media Markt nehmen Vorbestellungen entgegen

WeTab Tablet-PCTotgeglaubte leben länger? Das WeTab erscheint am 19. September, erste Vorbestellungen nehmen Amazon und Media Markt entgegen. Vor allem letzteres ist eine kleine Überraschung, aber gleichzeitig auch sehr interessant, da nun jeder das WeTab einmal selbst ausprobieren kann. Für die Vorbestellungen wurde auf der Media Markt Homepage eine spezielle WeTab Informationsseite eingerichtet.

Zum Preis von 449€ (WeTab WiFi mit 16GB Speicherplatz) bzw. 569€ für die 3G-Version mit 32GB Speicher ist der 11,6″ große Tablet-PC zu haben. Bei einer Vorbestellung über die Media Markt Webseite muss das WeTab ab dem 19. September im jeweiligen Markt abgeholt werden. Wer eine Lieferung nach Hause bevorzugt, sollte daher auf Amazon zurückgreifen.

Über die technischen Daten des WePad Tablet-PC habe ich bereits in einem älteren Artikel berichtet. Wie Carsten herausgefunden hat, wird es unter dem Medion Label verkauft. Medion wird sich daher wohl auch um den Support kümmern, wodurch ein bekanntes Unternehmen im Hintergrund steht.

Trotzdem vermuten viele hinter dem WeTab bereits eine Totgeburt und sagen dem Tablet-PC aus dem Hause neofonie und 4tiitoo keine rosige Zukunft voraus. Ein Blick auf die aktuellen Amazon Verkaufscharts im Tablet-PC Bereich spricht hingegen etwas anderes: Hier belegt das WeTab im Moment die Plätze 1 und 6. Natürlich ist dies nur eine Momentaufnahme und kann sich schnell wieder ändern.

Ich bin gespannt wie sich das WeTab schlagen wird und werde es mir nicht entgehen lassen es im Media Markt auch mal auszuprobieren. Gerade durch diese Möglichkeit wird es sicherlich einige interessierte Käufer finden.

  • Ole

    Modder werden sich, dank Atom Prozessor, sicherlich freuen. Ich seh schon die ersten Pads mit MacOS drauf.

  • Peter Muller

    Das WeTab wird sehr wahrscheinlich mit einem IPS Display ausgeliefert.

    Nach engadget.com wird Pegatron, der Auftragsproduzent des WeTab, auch einen eigenen Tablet Computer auf den Markt bringen. Der heisst Masterpad und ist baugleich mit dem WeTab.

    Hier der link zu dem Artikel mit Video vom Masterpad, wo das IPS Display gut zu erkennen ist:

    http://www.engadget.com/2010/08/02/masterpad-prot