Windows Einstellungen für SSD optimieren

Ich selbst nutze bereits seit mehreren Monaten eine Intel SSD in meinem Desktop-PC und auch im neuen Notebook hat von Anfang an eine der schnellen SSDs ihren Dienst verrichtet. Setzt man sein System komplett neu auf, erkennt zumindest Windows 7 bereits bei der Installation, dass es sich um eine SSD handelt und passt die Einstellungen entsprechend an. Aber auch dabei kann es vorkommen, dass noch nicht alle Einstellungen im System optimal gesetzt wurden. Außerdem gibt es nach wie vor eine Menge Leute, die Windows XP oder Vista nutzen.

Nun kann man sich durch unzählige Tutorials quälen und die optimalen Windows-Einstellungen für den Betrieb einer SSD selbst vornehmen, oder aber man nutzt ein kleines Tool namens SSD Tweaker. Durch den SSD Tweaker könnt ihr entweder gezielt einzelne Variablen verändern bzw. optimieren, wie beispielsweise das Deaktivieren der Defragmentierung oder das Abschalten der Prefetch Dienste, oder das Tool automatisch die besten Einstellungen wählen lassen.

SSD Tweaker


SSD Tweaker läuft unter Windows XP, Vista und Windows 7 in den 32- und 64-Bit Versionen. Eine Installation ist nicht erforderlich: Einfach die aktuelle Version (momentan 1.4) hier kostenlos herunterladen, die EXE ausführen, Einstellungen setzen, abspeichern und den Rechner neustarten. Einfach, oder? 😉