Dropbox: iOS Update auf 1.3 und ab sofort auch in finaler Version für Android

Dropbox 1.3 für iOSDropbox, der online Speicherplatz und Synchronisations-Dienst, ist seit wenigen Stunden in einer neuen Version 1.3 für Apple iOS Geräte und außerdem auch in einer finalen Version für Smartphones mit Google Android Betriebssystem zu haben. Wer Dropbox noch nicht kennt und schätzen gelernt hat, kann sich den entsprechenden Artikel bei Wikipedia zu Gemüte führen.

Kurz zusammengefasst: Dropbox (für Windows, Mac OS X, Linux, iOS, Android & Blackberry verfügbar) stellt euch nach der kostenlosen Anmeldung 2GB an online Speicherplatz zur Verfügung. Es handelt sich jedoch nicht nur um einen einfachen Speicherplatz. Mittels der jeweiligen Programme/Apps könnt ihr bestimmte Ordner und Dateien auf all euren Geräten synchron halten.

Konkret bedeutet das, wenn ihr auf eurem PC eine Datei in den von euch festgelegten Dropbox Ordner verschiebt, wird diese automatisch hochgeladen und mit den verschiedenen anderen Geräten synchronisiert. Somit könnt ihr sehr einfach ohne iTunes Dateien auf eure iDevices oder sonstige Smartphones übertragen. Ich selbst nutze Dropbox auch sehr häufig zum Austausch von Dateien zwischen Desktop und Notebook – klappt perfekt. Außerdem sind die Dateien nach dem Login in euren Account auch online von jedem Rechner weltweit abrufbar.

Zudem habt ihr einen speziellen Public Ordner in eurem Dropbox Account und könnt sehr bequem Dateien für andere Nutzer, die selbst keinen Account besitzen müssen, freigeben. Vorbei die Zeit der lästigen großen Dateianhänge in E-Mails – einfach den passenden Dropbox Link mitschicken. 🙂 Wer den Dienst noch nicht nutzt, kann hier einen kostenlosen Account erstellen.

Neues Dropbox User InterfaceGenug der Einführung und zurück zum eigentlichen Thema:
Mit dem Update auf die Version 1.3 wurden für iPhone, iPad und iPod touch Nutzer etliche Neuerungen hinzugefügt:

  • Verbessertes User-Interface mit Retina Display Unterstützung
  • Datei Cache, d.h. Dateien müssen ab sofort nicht mehr neu heruntergeladen werden wenn sie bereits einmal betrachtet wurden (endlich!)
  • Vollbildansicht im Landscape Modus beim iPad
  • Up- und Downloads können nun auch im Hintergrund laufen
  • Erstellung von Ordnern ab sofort möglich

Alles in allem handelt es sich also um sehr sinnvolle und meiner Ansicht nach lang gewünschte Features. Falls Dropbox bislang noch keine Must Have App war, spätestens jetzt ist sie es. 😉

Dropbox könnt ihr euch als Universal App kostenlos im App Store herunterladen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen