Final Cut Pro X – vorgestellt von Conan O’Brien

Final Cut Pro XApple hat in dieser Woche auch das neue Final Cut Pro X vorgestellt. Die von Grund auf neu geschriebene Version der bekannten Videoschnittsoftware (für 239,99€ im Mac App Store erhältlich) sorgte jedoch für Ärger:
Professionelle Anwender vermissten wichtige Funktionen, welche unter Final Cut Pro 7 noch vorhanden waren oder besser gelöst wurden. Folgte man den Berichten im Netz fielen die Kritiken also überwiegend negativ aus.

Nicht so bei Conan O’Brien und seinem Team: Der amerikanische Talkshowmoderator ist mit der neuen Apple Schnittsoftware sehr zufrieden. Man ist sogar so von Final Cut Pro X überzeugt, dass es bereits für die Produktion seiner Show „Conan“ beim Sender TBS genutzt wird. Sein Team geht im folgenden Video kurz auf die wichtigsten Final Cut Pro X Funktionen ein und stellt diese vor.

Viel Spaß!

😉

Danke an Daniel!

  • Ich habe um 2002 herum während meiner Ausbildung in einer ungeplanten Nachtschicht meine ersten Schritte in Sachen Filmschnitt gemacht. Mit Final Cut auf einem G4. Weiß gar nicht mehr, welche Version damals aktuell war.

    Auf jeden Fall war der Kunde total begeistert und ich todmüde. 😀