iOS 5 Neuerungen im Überblick, Download der Beta bereits freigegeben

Auch in Sachen iOS 5 wurden uns von Apple etliche Neuerungen präsentiert. Bei der kommenden Firmware ließ man sich offensichtlich sehr stark von erfolgreichen Apps aus dem eigenen Store und von der Konkurrenz inspirieren, um es nett auszudrücken. 😉

iOS 5 Benachrichtigungen

Benachrichtigungen

iOS 5 bringt nun endlich die lang ersehnten Benachrichtigungen: Eine schmale Leiste am oberen Rand des Displays gibt über neue E-Mails, SMS, Termine, Statusnachrichten, etc. Auskunft. Ein Wischen vom oberen Rand nach unten lässt das Notification Center ausklappen und zeigt alle Neuigkeiten auf einen Blick.

iMessage

Eine weitere Neuerung ist ein WhatsApp-ähnlicher Instant-Messaging-Dienst namens „iMessage“. Über iMessage lassen sich kurze Nachrichten, Fotos, Videos, ortsbasierte Daten oder Kontakte an andere iPhone, iPad oder iPod touch Nutzer senden. Alle Geräte werden dabei synchronisiert, so dass ihr beispielsweise am iPhone einen Chat beginnen und am iPad an der selben Stelle fortsetzen könnt.

Newsstand

Der Newsstand ist nun die zentrale App für alle Abonnements eurer Magazine oder (Tages-)Zeitungen. Ähnlich dem iBook Store werden die verschiedensten Magazine und Zeitungen übersichtlich angeordnet und verwaltet: Neue Käufe bzw. Abos erscheinen ebenso wie neue Ausgaben direkt im Newsstand.

iOS 5 Twitter Integration

Erinnerungen und Twitter

Unter iOS 5 wird es möglich sein sich an bestimmte Dinge zu erinnern. Wie bei einem Notizzettel oder einer To-Do Liste können Einträge erstellt und sogar mit Ortsdaten verknüpft werden: Beim Besuch im Supermarkt kann so z.B. eine Meldung auftauchen, dass ihr noch Milch einkaufen wolltet. 😉
Eine weitere Neuerung ist die Twitter Integration direkt in iOS: Ab iOS 5 wird es möglich sein aus verschiedensten Anwendungen heraus zu twittern. Die Twitter-Accounts können außerdem direkt mit den vorhandenen Kontakten verknüpft werden.

Neue Kamera Funktionen

Wie bereits vermutet wurden einige neue Kamera Funktionen eingeführt: Mit der neuen Firmware wird es endlich einen Auslöseknopf für die Kamera geben. Der Knopf zum Erhöhen der Lautstärke fungiert als Auslöser für die Kamera des iPhone 4.

Neue Funktionen in Safari

Auch der Safari Browser wird mit Updates bedacht: „Reading List“ ist quasi eine Read it later Funktion, die interessante Webseiten oder Artikel für den späteren Abruf speichert. Zudem können Artikel ab iOS 5 in einer Ansicht ohne Werbung angezeigt werden und Tabs sollen in Safari auf dem iPad das Surfen erleichtern.

iOS 5: Geteilte Tastatur beim iPad
Geteilte Tastatur

Speziell für das iPad wird es eine neue OnScreen Tastatur geben: Ihr könnt die Tastatur unter iOS 5 in eine geteilte Tastatur umschalten. Somit lassen sich mit den Daumen alle Tasten erreichen und man kann bequemer tippen.

PC Free & Wi-Fi Sync

Eine der für mich wichtigsten Neuerungen: Software Updates werden ab sofort kabellos per WLAN ermöglicht, also over the air (OTA) eingespielt. Das lästige Anschließen der iDevices an den PC entfällt somit. So genannte Delta Updates sorgen außerdem dafür, dass bei einem Software Update nur noch die Änderungen heruntergeladen werden. Sollte bei einer neuen iOS Version also nur ein kleiner Fehler beseitigt worden sein, steht nicht mehr der Download der kompletten 600-700 MB großen Firmware an.

Ebenso wird das automatische Synchronisieren der Apple Geräte mit iTunes über WLAN ab iOS 5 ermöglicht: Sobald das Gerät an ein Netzteil angeschlossen ist und aufgeladen wird, synchronisiert es sich automatisch mit iTunes und überträgt z.B. neu gekaufte Apps oder Musik.

Eine Übersicht aller Neuerungen in iOS 5 gibt es ebenfalls bei Apple – insgesamt sind es hier über 200 Neuerungen für iPhone, iPad und iPod touch.
 

Download der ersten iOS 5 Beta Version

Wie angekündigt hat Apple die erste Beta Version der neuen Firmware noch am gestrigen Abend allen eingetragenen Entwicklern zur Verfügung gestellt. Der Download kann direkt über das Apple iOS Dev Center vorgenommen werden. Wie bei vorherigen Betas gilt hier ebenfalls: Euer Gerät muss in einem Entwickleraccount eingetragen sein, ansonsten wird die Installation der iOS 5 Beta fehlschlagen.

iOS 5 ist für das iPhone 3GS, iPhone 4, das iPad 1 und das iPad 2, sowie für den iPod touch 3G bzw. 4G und das Apple TV 2 erhältlich.