Sky Verschlüsselung über Unitymedia geknackt

Sky LogoDie Verschlüsselung des Pay-TV Senders Sky im Kabelnetz Unitymedia ist geknackt worden. Durch Sicherheitslücken bei Unitymedia ist es Hackern gelungen die Verschlüsselung mit Software-Emulatoren, sogenannten EMUs, zu umgehen.

Aktuell können die Sky Deutschland Programme und auch einige Senderpakete des Anbieters Unitymedia mittels entsprechender Schlüsseldateien ohne gültiges Abonnement freigeschaltet werden.

Wie digitalfernsehen.de berichtet, ist der Hack bei Sky bekannt und man ist derzeit dabei die Situation zu analysieren. Im Falle eines erfolgreichen Hacks müsste die von Unitymedia eingesetzte, nicht mehr sichere Nagravision Aladin Verschlüsselung auf ein anderes Verfahren umgestellt werden.

Unitymedia möchte sich laut digitalfernsehen bislang nicht zum Vorfall äußern und prüft die Meldungen über die aufgetretene Sicherheitslücke.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen