iPhone 5: Lieferschwierigkeiten wegen defekter Touchscreens?

By 23. September 2011 Hardware, iPhone 5 Comments

Verschiebt sich der Verkaufsstart des iPhone 5 auf Anfang 2012? Laut 9to5Mac, die sich auf mehrere mit Apple vertraute Quellen (u.a. Digitimes) beziehen, liegt dies durchaus im Bereich des Möglichen.

Verantwortlich dafür sollen defekte Touchscreens beim Zulieferer Wintek sein, was unerwartete Lieferschwierigkeiten zur Folge hat. Bei einigen Wintek Touch Panels entstehen nach der Fertigung „verzögerte Blasen“, wodurch diese unbrauchbar werden. Da dieser Defekt erst nach dem Laminieren auftritt und nur sehr schwer im Voraus erkannt werden kann, könnten dadurch möglicherweise die bestellten Liefermengen der iPhone 5 Touchscreens nicht mehr rechtzeitig erreicht werden.

iPhone Touchpanel Herstellung

Wintek, die bereits Erfahrungen mit der Herstellung der Touchscreens für das iPhone 4 haben, erwartet unterdessen, dass der Defekt schnell behoben wird.

Ich gehe davon aus, dass auch bei einer schnellen Fehlerbehebung (wie immer) beim iPhone 5 Verkaufsstart zu Lieferschwierigkeiten kommen wird. Ob dies nun mit einer künstlichen Verknappung seitens Apple, der (ebenfalls wie immer) völlig überraschenden und unerwartet hohen Nachfrage oder wirklichen Problemen bei der Herstellung zu tun hat, muss jeder für sich selbst entscheiden. 😉

  • Magnus

    Künstliche Verknappung? Stimmt, das macht Sinn…

    • Ich bin mir sehr sicher, dass Apple die iPhone Nachfrage mittlerweile gut einschätzen kann und trotzdem wird es zu 99,9% wieder heißen „das iPhone 5 ist überall ausverkauft“ oder „iPhone 5 Lieferzeit jetzt schon bei 4 Wochen“, etc… Wenn du es nicht künstliche Verknappung nennen möchtest, nenn es eben Fehlplanung – aber ob es das besser macht? 😉

  • Warum arbeiten die auch mit einem Zulieferer zusammen, der Win(!!!!!)tek heißt? Kann ja nix werden. 😀

  • Klar wird es wieder zu Lieferschwierigkeiten, das ist man bei Apple ja inzwischen auch gewohnt. Bin mal gespannt ob es noch Zwischenfälle bis zum Release des iPhone 5 geben wird …

  • Also ich habe gelesen, dass es eher der Hersteller von Apple selbst ist, der diese Probleme hatte. Die Telekom kann nichts dafür.