Ausgewählte Bundesliga Spiele live und kostenlos über Sat empfangbar – z.B. HSV – Bayern ab 18:30 Uhr

Jeder von euch, der sein Fernsehprogramm über Satellit empfängt, wird sich über folgenden Tipp freuen, den ich gerade via Twitter bekommen habe: Drei „Multideporte“ Sender des spanischen Pay-TV Anbieters Canal+ sind seit einigen Tagen unverschlüsselt über Astra 19,2° Ost zu empfangen. Da Astra 19,2° Ost der Standard-Satellit für das deutsche Fernsehprogramm ist, kann also jeder Sat-Haushalt die Multideporte Sender ohne größere Umstände empfangen – lediglich ein Sendersuchlauf ist eventuell nötig (Empfangsdaten siehe unten).

Was ist das Besondere an Multideporte?

Multideporte 1, 2 und 3 übertragen ausgewählte Spiele der deutschen Fußball-Bundesliga live! Aktuell läuft auf Multideporte 2 z.B. das Spiel FC Schalke 04 – FSV Mainz 05. Um 18:30 Uhr zeigt Multideporte 1 die Partie Hamburger SV – FC Bayern München ebenfalls live und unverschlüsselt. Auch morgen geht es weiter: Um 15:30 Uhr läuft auf Multideporte 2 SC Freiburg – SV Werder Bremen.

Somit könnt ihr diese Spiele völlig kostenlos live auf eurem Fernseher verfolgen – das Ganze ist natürlich legal, da keine Verschlüsselung umgangen wird. Einziger Nachteil: Es ist nur ein Tonkanal vorhanden und da es sich um einen spanischen Anbieter handelt, ist auch nur ein spanischer Kommentator zu hören.

Mein Tipp: Nutzt das deutsche Bundesliga-Radio 90elf. Entweder hört ihr den Stream direkt über den Computer, oder ihr greift auf die iOS- bzw. Android-App des Internetradios zurück: 90elf App im iTunes Store (2,99€) / 90elf App im Android Market (kostenlos)

Damit habt ihr zum Bild immerhin einen deutschen Kommentar. 😉

Wie empfange ich Multideporte?

Die Multideporte Kanäle sind wie bereits erwähnt über Astra 19,2° Ost zu empfangen. Die genauen Empfangsdaten lauten: Freq.: 10788.00 MHz, Pol.: vertikal, SR: 22000, FEC: 5/6, SID: 30362, PID: 162/88

Falls die Sender nicht sowieso schon irgendwo bei euch abgespeichert wurden, startet ihr mit diesen Daten einen manuellen Sendersuchlauf (im Normalfall reicht die Angabe der Frequenz und Polarisation bereits aus) und die neuen Sender sollten in eurer Senderliste auftauchen. Das war’s schon.

Wie lange diese Situation so bleiben wird, kann natürlich niemand sagen. Man muss leider immer damit rechnen, dass die Verschlüsselung von jetzt auf nachher wieder aktiviert wird. Bis dahin wünsche ich euch aber viel Spaß beim Bundesliga schauen! 🙂

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen