Microsoft Surface unterstützt Xbox 360 Controller

Skulls Of The Shogun auf dem Microsoft SurfaceSeit der Vorstellung am 18. Juni ist Einiges über das Microsoft Surface Tablet geschrieben worden, doch ein Punkt kam zu kurz: Das Tablet ist mit dem Controller der Xbox 360 kompatibel. Dies bestätigt Jake Kazdal, Entwickler und Gründer der Spieleschmiede 17-Bit, in einem Telefoninterview gegenüber wired.com

Er spricht davon, dass er kein Fan von Spielen als Mobilversion ist, da ihm die Steuerung per Touchscreen nicht gefällt – was ich sehr gut nachvollziehen kann. Seit der Vorstellung des Microsoft Surface ist ihm dieser Mangel jedoch völlig egal, denn er kann seinen Xbox 360 Controller per USB ans Tablet anschließen und damit die Spiele steuern. Somit ist das Surface also nicht nur ein Tablet, sondern auch eine Art mobile Spielkonsole.

Laut Kazdal wird das 17-Bit Spiel „Skulls Of The Shogun“ dabei sowohl das Microsoft Surface mit Windows RT, als auch das Surface Pro mit Windows 8 Pro unterstützen und drei verschiedene Controller-Einstellungen anbieten: Für die Steuerung per Maus und Tastatur, für die bei bisherigen Tablets und Smartphones übliche Steuerung per Touchscreen und eben eine dritte Voreinstellung für den Xbox 360 Controller.

Gerade dies ist für mich eine sehr interessante Eigenschaft, die das Surface noch weiter von anderen Tablets abhebt. Eine Spielsteuerung über einen echten Controller macht mehr Spaß und die Reaktionszeit bzw. die Genauigkeit wird deutlich verbessert. Durch den USB-Anschluss und Windows 8 als Betriebssystem kann sicherlich neben dem Xbox Controller noch weitere herkömmliche PC-Hardware am Tablet genutzt werden.

Ich freue mich auf das Microsoft Surface. 🙂

[via]