ADAC Postbus Busreisen – Vorstellung des Media Center im ADAC Postbus

Seit der Liberalisierung des Fernbuslinienverkehrs zum 1. Januar 2013 gibt es in Deutschland zahlreiche neue Fernbus-Anbieter, die eine Alternative zur Bahn darstellen. Gerade hier in Leipzig, einem zentralen Knotenpunkt vieler Linien, sieht man täglich zahlreiche Fernbusse umherfahren. Unter den neuen Unternehmen ist mit der im August 2013 gegründeten „ADAC Postbus Busreisen“ auch eine Kooperation zwischen dem ADAC und der Deutschen Post.

ADAC Postbus Strecken & Preise

ADAC Postbus Haltestellen KarteNach und nach soll ein deutschlandweites Streckennetz angeboten werden. Aktuell verbinden 9 Linien u.a. folgende Städte: Berlin, Bochum, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart, Wolfsburg und Würzburg. Alle Haltestellen und den Streckenplan findet ihr unter adac-postbus.de/Haltestellen. Preise für eure ausgewählte Strecke und die Abfahrtzeiten lassen sich der Buchungsmaske entnehmen. Neben der Onlinebuchung können die Tickets aber auch in den ADAC- und Postfilialen gekauft werden.

Ein Beispiel: Eine Fahrt von Leipzig nach München am Samstag, 26.04., kostet 18€ pro Person. Fahrtzeit: 5 Stunden und 35 Minuten

Damit die Fahrtzeit schneller vergeht, wird im ADAC Postbus ein Mediencenter angeboten, auf das per App auf dem Tablet bzw. Smartphone oder via Notebook zugegriffen werden kann.

ADAC Postbus Media Center

Im ADAC Postbus wird ein WLAN angeboten. Nachdem man sich mit diesem Netzwerk verbunden hat, kann auf das Media Center zugegriffen werden. Dafür steht eine kostenlose App für Android und für iOS bereit. Alternativ kann im Browser die Seite https://mediacenter.adac-postbus.de aufgerufen werden – diese Seite funktioniert ganz normal im Browser und ihr könnt euch bereits vor der Fahrt von zuhause aus mit dem Media Center vertraut machen. Die eigentlichen Inhalte sind allerdings nur über das WLAN im Bus erreichbar.

ADAC Postbus Medienangebot

Über das Media Center können z.B. Filme wie Der Hobbit – Eine unerwartete Reise, Die Monster Uni oder Harry Potter angesehen werden. Zudem habt ihr bald Zugriff auf etliche Serien, darunter The Big Bang Theory, 2 Broke Girls, Two And A Half Men oder Reportagen von N24 und einige Sky Inhalte. Wer lieber etwas zum Anhören bevorzugt, kann auf Hörbücher wie Dan Browns Inferno oder auf Musik (z.B. Daft Punk – Random Access Memories, David Guetta – Nothing But The Beat) zugreifen. Einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Inhalte gibt es direkt auf der ADAC Postbus Seite.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. An Bord gibt es Snacks und Getränke und die Preise gehen in Ordnung:
ADAC Postbus: Preise für Getränke und Snacks

Fazit

Durch die immer größer werdende Zahl an Haltestellen und die vergleichsweise günstigen Preise werden Fernbusse zunehmend interessanter. Im ADAC Postbus bietet zusätzlich das Media Center etliche interessante Inhalte, wodurch einem auf der Fahrt wohl kaum langweilig werden dürfte und die Reisezeit sicher sehr schnell vergeht.

Ich selbst bin zwar noch nicht mit einem Postbus mitgefahren, aber werde diese Alternative in Zukunft mit einplanen. 🙂

Zum Schluss könnt ihr euch noch im Imagefilm den Bus an sich anschauen:

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash