iPhone 6 Plus #bentgate? Verbogene iPhones durch Tragen in der Hosentasche

By 22. September 2014 iPhone 8 Comments

Das neue iPhone 6 Plus ist groß, richtig groß. Trotzdem tragen es viele Käufer wie gewohnt in der vorderen Hosentasche. Auch ich habe mein Smartphone normalerweise dort und hätte es mit dem iPhone 6 Plus ebenso getan. Das sollte man möglicherweise besser bleiben lassen: In amerikanischen Foren gibt es erste Berichte über verbogene iPhone 6 Plus. Bei MacRumors wurde gestern ein Thread zum Thema „iPhone 6 Plus slightly bent after 2 days“ gestartet, der bereits jetzt auf über 10 Seiten angewachsen ist – verziert mit dem Schlagwort „bentgate“.

Dort berichten mittlerweile mehrere Nutzer, die das iPhone 6 Plus in der vorderen Hosentasche tragen, über ein verbogenes Smartphone und belegen dies u.a. mit folgenden Bildern:
Verbogenes iPhone 6 Plus

Verbogenes iPhone 6 Plus (02)

Verbogenes iPhone 6 Plus (03)

Laut ihren Aussagen trugen sie keine Skinny Jeans, sondern normal geschnittene Hosen. Wie man auf den Bildern gut erkennen kann, scheint der SIM-Karten-Slot die Schwachstelle zu sein. Dort biegt sich das iPhone 6 Plus durch.

Beunruhigend finde ich, dass es bereits nach nur zwei Tagen mehrere Fälle zu diesem Problem gibt. Ist das iPhone 6 Plus mit einer Länge von 158,1mm und einer Dicke von nur 7,1mm nicht stabil genug? Allerdings sollte man nun nicht gleich in Panik verfallen. Wenn ich mich recht erinnere, hat es beim iPhone 5S jemand nach wenigen Tagen geschafft, es unabsichtlich durch das Tragen in der Hosentasche zu verbiegen. Ich hatte damit auch nach 10 Monaten überhaupt keine Probleme.

Ich werde das Thema dennoch in den nächsten Tagen weiter verfolgen und bin auch darauf gespannt, ob Apple derart verbogene iPhones als Garantiefall austauscht.

  • Örks, das wäre aber wirklich blöd, denn ich gehöre auch zu der Gruppe der Hostentaschenträger. Bin mal gespannt, wie sich das weiterentwickelt.

  • Wo trägt Mann sein Handy sonst, als in der Hosentasche? 😛

  • „Remember, when Apple used to produce premium smartphones as a premium brand?“
    Jeder, wie er mag – aber das geht mal gar nicht.

  • Pingback: iPhone 6 Plus #Bentgate: das verbogene iPhone!()

  • Pingback: iPhone 6 Plus “Bentgate”: Erste Berichte über gebogene Geräte()

  • HumanMind

    Wenn man auch so bescheuert ist, ein so großes Handy in der „vorderen Hosentasche“ zu tragen…

    • Pham_Nuwen

      @humanmind:disqus Lesen, denken, sprechen … Danke.

      Beim Autofahren ist es recht einleuchtend, das Gerät in den vorderen Hosentaschen zu verstauen. Machen tagtäglich hunderttausende Nicht-Apple-User mit ihren großen Samsungs, HTCs, Motorolas, LGs komischerweise auch, ohne danach eine Banane in der Hand zu haben.

      Vom selbsternannten Premium-Hersteller Apple wird einfach mehr erwartet. Bei den Preisen auch überaus gerechtfertigt!

      • Bastian

        hab mein telefon bei autofahren nie in der hose, stoert nur und ist unbequem…