GrandCentral kommt wieder als Google Voice

Google VoiceGoogle berichtet soeben auf dem offiziellen Blog über den Start von Google Voice. Dieser Service ist ein Nachfolger des 2006 gestarteten GrandCentral. Google hatte diesen Anbieter im Jahr 2007 für etwa 50 Mio. US$ erworben. Seither war nicht mehr viel davon zu hören, denn Google hat bisher alle neu erstellten Accounts automatisch eingefroren. In der Zwischenzeit wurde der Service erweitert und erblickt nun unter dem Namen „Google Voice“ erneut das Licht der Welt.

Worum geht es genau? Google Voice bietet die Möglichkeit eine Telefonnummer für Alles zu haben. Egal ob für das Handy, den Anschluss zu Hause oder die Nummer im Büro. Ein und dieselbe Nummer – ein Leben lang. Auch SMS Nachrichten lassen sich über die Google Voice Nummer empfangen. Zudem lassen sich vom Anrufer hinterlassene Voicemails automatisch in Text umwandeln um diese z.B. per SMS zu erhalten. In den USA, der Service ist aktuell leider nur dort erhältlich, lassen sich alle US Telefonnummern kostenlos anrufen. Internationale Gespräche sind, abhängig vom jeweiligen Land, gegen eine geringe Gebühr ebenfalls möglich.

Aktuell lässt Google noch keine Neuanmeldungen für den kostenlosen Service zu. Bestehende GrandCentral Accounts können allerdings zu Google Voice wechseln. Ob und wann dieser Service auch außerhalb der USA erhältlich ist, bleibt unklar.