Category Archives: Technologie

devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit Adapter

devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit im Test

By | Hardware, Technologie, Testberichte | No Comments

Wer in einer Wohnung mit dicken Wänden oder störenden Funkfrequenzen in naher Umgebung lebt oder den WLAN-Router im Haus nur an einer ungünstigen Position betreiben kann, wird das Problem kennen: Manche Räume können nur schlecht oder gar nicht mit WLAN versorgt werden. Was früher noch “ok” war (E-Mails abrufen und ein bisschen im Netz surfen geht auch mit geringer Datenrate), ist in Zeiten des immer häufiger genutzten Streaming von Filmen und Serien ein großes Problem.
 

Um sein Netzwerk zu erweitern bzw. das Signal zu verbessern hat man verschiedene Möglichkeiten:

  • Ein oder mehrere Netzwerkkabel verlegen. Was die Geschwindigkeit angeht, ist das die mit Abstand beste Lösung. Allerdings ist das “Anschließen” der Räume mit einem hohen Aufwand verbunden oder sieht nicht gerade schick aus. Wer möchte schon ein Kabel quer durch die ganze Wohnung/das Haus legen?
  • Wenn es nur um das WLAN geht, kann ein Repeater eingesetzt werden. Ein Repeater empfängt das bestehende WLAN-Signal und gibt es in aufbereiteter Form wieder ab. Somit kann die bestehende WLAN-Abdeckung vergrößert werden. Manche Räume lassen sich damit eventuell dennoch nicht erreichen oder das ankommende Signal ist nach wie vor zu schwach.
  • Wodurch wir zur dritten Lösung, einer Kombination beider Welten, kommen: Der devolo dLAN 1200+ WiFi ac Adapter nutzt DLAN (Powerline, d.h. die Stromleitungen werden genutzt) UND WLAN für die Erweiterung des Netzwerks.

devolo hat mir für einen Test das devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit zur Verfügung gestellt und in diesem Artikel möchte ich euch meine Erfahrungen mitteilen. Read More

g-tag-farben

Gigaset G-tag im Test: Ey Mann, wo is mein Auto?

By | Technologie, Testberichte | One Comment

Wenn es um das Verlieren von Dingen geht, erinnere ich mich immer wieder an DIE Geschichte aus meinem Freundeskreis: Einige Kumpels waren zum Oktoberfest in München und finden am nächsten Morgen ihr Auto nicht mehr. Das Ganze ging so weit, dass sie zur Polizei mussten und eine Anzeige aufgaben. Das Auto wurde am Ende dann doch wieder gefunden und zwar genau an dem Ort, an dem es tags zuvor abgestellt wurde. ;)

Damit euch so etwas nicht ebenfalls passiert, gibt es mittlerweile hilfreiche kleine Gadgets, die in Verbindung mit eurem Smartphone die Position abspeichern. Denn laut Gigaset verschwendet man statistisch gesehen ca. 38 Tage seines Lebens damit, nach Schlüsseln zu suchen und Frauen suchen ganze 107 Tage nach den unterschiedlichsten Dingen in ihren Handtaschen. Eines dieser Gadgets ist der Gigaset G-tag, ein Bluetooth-basierter Beacon, den ich in Kooperation mit Gigaset für euch testen durfte. Read More

Ultra Silencer von AEG im Test – der leiseste Staubsauger?

By | Technologie, Testberichte | No Comments

Obwohl so gut wieder einen zuhause hat, einen Staubsauger testet man eher selten bis gar nicht. Daher habe ich mich sehr über die Gelegenheit gefreut den AEG Ultra Silencer testen zu können und möchte euch heute meine Erfahrungen nach zwei Wochen Nutzungsdauer mitteilen.

Das Besondere am AEG Ultra Silencer

Das Modell “Ultra Silencer Öko”, welches mir zur Verfügung gestellt wurde, hebt sich in mehreren Punkten von der Konkurrenz ab: Der Staubsauger ist laut Hersteller zu 55% aus Recyclingmaterial hergestellt und zudem zu 92% recyclebar. Da sehr stark auf die ökologischen Aspekte des Gerätes geachtet wurde, arbeitet der Staubsauger sehr effizient und bietet bei einem Verbrauch von 1.000 Watt eine Saugleistung, die einem herkömmlichen 2.200 Watt Staubsauger entspricht – ob das zutrifft, erfahrt ihr weiter unten im Test. Das eigentliche Highlight ist aber die sehr geringe Lautstärke von nur 61 dB(A), was den Ultra Silencer Öko laut AEG zum leisesten Staubsauger der Welt macht. Read More

Gigaset elements Test Set

Gigaset elements safety starter kit im Test

By | Technologie, Testberichte | No Comments

Vor drei Wochen wurde mir das Gigaset elements “safety starter kit” zusammen mit einem zusätzlichen “window” Fenstersensor für einen Test zur Verfügung gestellt. Das Set soll das eigene Zuhause durch die Überwachung von Türen/Fenstern intelligenter und sicherer machen und kann die Informationen auf euer Smartphone (Android oder iOS) weiterleiten. Heute könnt ihr meine Erfahrungen damit im Testbericht nachlesen.

Lieferumfang und erster Eindruck

Das safety starter kit besteht aus einer Basisstation, welche die Informationen der einzelnen Sensoren verarbeitet und weiterleitet, einem Türsensor und einem Bewegungssensor. Weitere Sensoren können dem System problemlos hinzugefügt werden. In meinem Fall habe ich zusätzlich einen Fenstersensor installiert.

Die Sensoren werden mit einem Klebestreifen (je zwei pro Sensor werden mitgeliefert) befestigt, der Bewegungssensor kann alternativ verschraubt werden. Zur Inbetriebnahme liegt pro Sensor jeweils eine CR123A 3V Lithium Batterie bei. Diese sollen laut Hersteller bis zu zwei Jahre halten. Wer sich um die Folgekosten sorgt: Ein Doppelpack kostet etwa 4€. Die Basisstation muss an die Steckdose.

Die Sensoren sind schnell zusammengebaut: Batterie rein, Abdeckung drauf, fertig. Wie groß die einzelnen Teile sind, seht ihr auf dem folgenden Bild – zum Größenvergleich liegt daneben mein OnePlus One:
Read More

CeBIT Preview mit digitalSTROM: Vernetzte Geräte im Smart Home

By | Hardware, Technologie | One Comment

Letzte Woche wurde ich von digitalSTROM zur CeBIT-Preview nach Hamburg eingeladen und hatte die Möglichkeit mir vorab einige Neuheiten der vom 10.-14. März stattfindenden CeBIT anzuschauen. Neben einem beeindruckenden Live-Hacking Vortrag von Sebastian Schreiber (Geschäftsführer SySS GmbH), einem Fujitsu Ultrabook mit Handvenenscanner (PalmSecure: Handvenenerkennung von Fujitsu im Hands-On) und einem neuen BenQ LED-Monitor BL3200PT (32″, 2560×1440, CAD/CAM Modus – hier gibt’s ein entsprechendes Video) war vor allem das digitalSTROM System interessant. Zu Recht gewann digitalSTROM zum Abschluss der CeBIT-Preview daher auch den Preview-Award für das innovativste Produkt.

Was genau ist digitalSTROM?
Wer mit dem Begriff “Smart Home” bisher noch gar nichts anfangen kann, sollte zuerst einen Blick auf den Wikipedia-Artikel werfen. Kurz zusammengefasst: Es geht um die intelligente Vernetzung der in eurem Haus/eurer Wohnung vorhandenen Geräte. Mit digitalSTROM könnt ihr eure Leuchten, Jalousien, den Fernseher, Kühlschrank, die Waschmaschine etc. ohne bauliche Maßnahmen miteinander vernetzen und beispielsweise über euer Smartphone auch von unterwegs aus steuern. Dies geschieht über spezielle Klemmen: Read More

Immer informiert bleiben? Werde Fan bei Facebook!