Ultra Silencer von AEG im Test – der leiseste Staubsauger?

Obwohl so gut wieder einen zuhause hat, einen Staubsauger testet man eher selten bis gar nicht. Daher habe ich mich sehr über die Gelegenheit gefreut den AEG Ultra Silencer testen zu können und möchte euch heute meine Erfahrungen nach zwei Wochen Nutzungsdauer mitteilen.

Das Besondere am AEG Ultra Silencer

Das Modell „Ultra Silencer Öko“, welches mir zur Verfügung gestellt wurde, hebt sich in mehreren Punkten von der Konkurrenz ab: Der Staubsauger ist laut Hersteller zu 55% aus Recyclingmaterial hergestellt und zudem zu 92% recyclebar. Da sehr stark auf die ökologischen Aspekte des Gerätes geachtet wurde, arbeitet der Staubsauger sehr effizient und bietet bei einem Verbrauch von 1.000 Watt eine Saugleistung, die einem herkömmlichen 2.200 Watt Staubsauger entspricht – ob das zutrifft, erfahrt ihr weiter unten im Test. Das eigentliche Highlight ist aber die sehr geringe Lautstärke von nur 61 dB(A), was den Ultra Silencer Öko laut AEG zum leisesten Staubsauger der Welt macht.
 

Die weiteren Eigenschaften und die technischen Daten hat AEG auf einer eigenen Produktwebseite zusammengestellt: leisester-testsieger.de

AEG Ultra Silencer Eigenschaften

Lieferumfang und erster Eindruck

AEG Ultra Silencer ÖkoDie Lieferung erfolgte in einem sehr großen, zu 100% aus recyceltem Material hergestellten Karton. Auch hier wurde der ökologische Gedanke konsequent weitergeführt.
 

Mitgeliefert werden:

  • Der Staubsauger selbst
  • Der Saugschlauch
  • Ein ergonomischer Handgriff
  • Das AeroPro Alu-Teleskoprohr
  • Eine AeroPro Silent Bodendüse
  • Eine AeroPro Hartbodendüse
  • Eine AeroPro 3in1 Multifunktions-Düse inkl. Halterung für das Teleskoprohr
  • 2 S-Bag Staubsaugerbeutel
  • Die Bedienungsanleitung

Der Zusammenbau war unproblematisch und einfach und der erste Eindruck konnte überzeugen: Der Staubsauger ist schwarz mit neongrünen Akzenten und ist – für einen Staubsauger – wirklich sehr ansehnlich. Sehr praktisch sind der Handgriff, der ausklappbare Tragegriff und das sehr lange, ebenfalls neongrüne Stromkabel. Dieses auffällige Kabel stellt sicher keine Stolperfalle mehr dar. Die 3in1 Multifunktions-Düse hat mir auch direkt gut gefallen, da man einen Möbelpinsel, eine Polster- und eine Fugendüse in nur einem Aufsatz integriert hat. Das Suchen nach dem gerade passenden Aufsatz hat damit ein Ende.

Der leiseste Staubsauger?

Nach dem Auspacken und dem Zusammenbau wollte ich natürlich die Frage aus der Überschrift klären und das Alleinstellungsmerkmal des AEG Ultra Silencer Öko testen: Ist der Staubsauger wirklich der leiseste der Welt?
 

Ich kenne zwar nicht jeden Staubsauger, aber ich kann bestätigen: Der Ultra Silencer ist wirklich extrem leise. Auf der niedrigsten Stufe ist der Staubsauger kaum zu hören und man fragt sich, ob er denn überhaupt richtig läuft. Erhöht man die Saugleistung stufenlos bis zum Maximum wird der Staubsauger zwar lauter, aber er ist dennoch deutlich leiser als mein bisheriger AEG Vampyr. Mit dem Ultra Silencer könnte man sicher problemlos mitten in der Nacht die Wohnung saugen und kein Nachbar würde es mitbekommen.

Nutzung und Saugleistung

Kommen wir zum wichtigsten bei einem Staubsauger: Wie lässt er sich bedienen und wie ist die Saugleistung? Beim Handgriff bestätigt sich der erste Eindruck. Durch den ergonomischen Griff und das lange Teleskoprohr ist die Bedienung sehr bequem und einfach. Durch die großen Rollen ist der Ultra Silencer zudem sehr wendig und man muss keine Verrenkungen anstellen, um den Staubsauger von der Stelle zu bekommen. Perfekt finde ich das sehr lange Stromkabel, wodurch man einen Aktionsradius von 12m hat und somit ohne mehrmaliges Umstecken durch die Wohnung kommt.

AEG Ultra Silencer Tragegriff

Da wir in unserer Wohnung sowohl Fliesen, als auch Parkett und Teppichboden haben, konnten wir auch die beiden Bodendüsen ausgiebig testen. Beide erfüllen ihren Zweck, aber ich habe die Silent Bodendüse lieber genutzt als die Hartbodendüse, welche etwas schwerer über die Fliesen gleitet. Ein Nachteil bei der Silent Bodendüse ist die Höhe von 7cm. Dadurch kommt man eventuell nicht mehr unter jedes Möbelstück.

Die Saugleistung ist überraschend gut: Obwohl der Staubsauger mit 1.000 Watt nur halb so viel wie mein bisher genutzter AEG Vampyr verbraucht, ist die Saugleistung deutlich besser. Auf voller Leistung ist es kaum möglich den Teppichboden zu reinigen, da sich die Silent Bodendüse so stark festsaugt. 😉 Die halbe Leistung reicht daher vollkommen aus und trotzdem fängt der Ultra Silencer mehr Staub auf bzw. ich musste nicht mehrmals über die selbe Stelle. Die versprochene Saugkraft entsprechend eines 2.200 Watt Staubsaugers wird also eingehalten. Die niedrigste und zugleich leiseste Stufe würde ich nur für leicht verschmutztes Parkett oder Fliesen empfehlen, da ich die Saugleistung auf dieser Stufe bei Teppichboden für zu gering halte.

Fazit

Zu einem Preis von rund 200€ (Tipp: bei Amazon im Angebot für 199€ inkl. Garantieverlängerung von 2 auf 5 Jahre) erhält man mit dem AEG Ultra Silencer Öko einen Staubsauger, der die Erwartungen und Angaben des Herstellers vollkommen erfüllt. Der Staubsauger ist extrem leise und sehr effizient. Die Saugleistung übertrifft trotz einem Verbrauch von nur 50% locker die Leistung meines bisher genutzten 2.000 Watt Staubsaugers. Das Handling ist sehr bequem, das Zubehör praktisch und durch die eingesetzten recyclebaren Materialien braucht man auch kein schlechtes Gewissen für die Zukunft zu haben.
 

Der AEG Ultra Silencer ist aufgrund dessen auch eine Empfehlung für alle, die schreckhafte Haustiere besitzen oder für diejenigen, die spät abends oder an einem Sonntag mal die Wohnung saugen müssen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash