Edelprofile im studiVZ – die Auflösung

Das erste Edelprofil im studiVZVor zwei Tagen hatte ich hier bereits über das neu aufgetauchte Edelprofil-Logo bei der Super-Suche im studiVZ berichtet. Heute habe ich nun das erste dieser neuen Profile entdeckt (siehe Bild).
Wie kann es auch anders sein – das erste Edelprofil gehört der studiVZ Ltd. und befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium. Doch was ist es nun genau?

studiVZ selbst erklärt in einem 15-sekündigen Video, welches auf der Profilseite zu sehen ist, kurz und knapp: „Edelprofile sind eine zweite Art von Profilen auf unserer Seite. Punkt.

Im Detail bedeutet dies folgende Neuerungen:

  • auf dem Profil können Videos, Bilder und Logos eingefügt werden
  • es gibt die Möglichkeit Edelprofile zu bewerten, d.h. „sie gut zu finden“ – nach der Bewertung erscheint man in einer Art Sympathisanten-Liste
  • man kann das Profil Freunden zeigen bzw. weiterempfehlen

 

Alles in allem keine weltbewegenden Neuerungen. Wer nun als nächstes diese Zusatzfunktionen nutzen darf, wird sich zeigen. Ich tippe auf Werbepartner und/oder studiVZ-eigene Organe. Es ist aber auch vorstellbar, dass man sein eigenes Profil gegen eine Gebühr auf ein Edelprofil umstellen kann, wie dies bereits bei den Edelgruppen praktiziert wird. Falls dies zutrifft, darf man auf die Preisgestaltung gespannt sein. Eine Edelgruppe kostet jedenfalls ca. 500 € pro Tag.

Ich stehe dieser Neuerung eher skeptisch gegenüber. Durch Einbindung von Bildern und Videos werden die Profile schnell überfüllt, kitschig bunt und die Übersichtlichkeit geht verloren, was z.B. bei tausenden schlecht gestalteten MySpace-Seiten eindrucksvoll bewiesen wird.

  • Dem letzten Satz muss ich widersprechen:

    "Durch Einbindung von Bildern und Videos werden die Profile schnell überfüllt, kitschig bunt und die Übersichtlichkeit geht verloren…"

    Schaut euch mal auf Lokalisten.de um. Dort kann man auch Videos, Sounds und Programme auf seiner Seite einbinden und trotzdem ist es übersichtlicher als das Studi!

  • Das stimmt, es kommt natürlich immer darauf an wie gut die neuen Funktionen umgesetzt werden.

  • Pingback: » Links des Tages:m u.a. Edelprofile bei StudiVZ / Serienschnäppchen bei Amazon / Hoteltester - Entertainment-Life.de()

  • Ich wundere mich warum StudiVZ so lange damit gewartet hat und nun die alten Standards auch noch als Premium-Inhalt anpreisen will?

    Kostet auf anderen Social Networks keinen Cent und ich habe mich noch nie edel gefühlt, wenn ich irgendwo Platz für ein YouTube-Video bekommen habe.

    Prinzipiell hat studiVZ natürlich durch die Größe der Plattform eine gewisse Macht und sein Video dort zu platzieren ist reizvoll, doch das YouTube Video auf dem Edelprofil von studiVZ hat gerade einmal 3500 Abrufe…eher wenig, statt edel…