Apple Tablet: Schon ab März für 1000 US-Dollar erhältlich?

Apple TabletLaut dem Analysten Yair Reiner vom Bankhaus Oppenheimer soll die Produktion des Apple Tablet bereits angelaufen sein. Das Apple Tablet soll über ein 10,1″ LCD Touchscreen-Display verfügen und 1.000 US$ kosten. Da Apple vor dem Verkaufsstart einen ausreichenden Lagerbestand von fünf oder sechs Wochen aufbauen müsse, geht er davon aus, dass das Tablet ab März oder April erhältlich sein wird. Bis März sollen demnach monatlich rund 1.000.000 Geräte produziert werden.

Desweiteren verkündete Yair Reiner, dass Apple den Buchverlegern ein sehr attraktives Angebot unterbreitet hat: Man möchte beim Apple Tablet den Verlegern 70% des Umsatzes zusichern und lediglich 30% behalten – genau so sehen auch die Konditionen in Apples App Store aus. Dort erhalten die Entwickler ebenfalls 70% des erzielten Umsatzes. Zum Vergleich: Amazon gewährt den Verlegern nur einen Anteil von 50%. 70% werden nur gewährt wenn die jeweiligen Inhalte exklusiv auf dem Kindle erscheinen. Diese Art der Exklusivvermarktung möchte Apple dagegen nicht einsetzen.

Da bei vielen Produkten die US-Preise nahezu 1:1 in Euro umgewandelt werden, wären 1.000€ für das Apple Tablet wirklich ein stolzer Preis. Allerdings könnte die Vermarktung wie beim iPhone gestaltet werden und der Preis durch Subventionen bei Vertragsabschluss entsprechend gesenkt werden.

Würdet ihr euch ein Appe Tablet zulegen, falls sich die Aussagen des Analysten – vor allem der hohe Preis – bewahrheiten?

[via]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen