Fanta 4 möchten weltweit erstes 3D-Konzert live ins Kino übertragen

Das Mitteldeutsche Medienzentrum möchte in Kooperation mit den Fantastischen Vier das weltweit erste 3D-Konzert live in Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz übertragen. Für dieses Event auserkoren wurde das Konzert am 15. Juli im „Steintor Varieté“ in Halle an der Saale.

Das 90-minütige Konzert soll in rund 100 Kinos live übertragen werden. Dabei kommen vor Ort sechs stereoskopische Kameras und pro Kamera ein Kameramann, ein Assistent und ein Stereographer zum Einsatz um den Fans in den Kinosälen ein perfektes 3D-Erlebnis bieten zu können. Welche Kinos mitmachen, wurde bislang jedoch noch nicht bekannt gegeben. Das Konzert der Fanta 4 soll den Höhepunkt des 3D-Zukunftskongresses darstellen, welcher vom 14.-16. Juli stattfindet.

Die Fantastischen Vier berichten auf ihrer Homepage, dass die Vorverkaufsstellen für das Konzert und die Liste der übertragenden Kinos in Kürze bekannt gegeben werden. Laut Heise möchte man mit diesem Event beweisen wie gut eine 3D-Live-Übertragung aussehen kann.

Da ich seit jeher ein großer Fan neuer Technologien bin und Avatar 3D im Kino einfach atemberaubend fand, bin jetzt schon sehr gespannt auf dieses Konzert und werde mir auf jeden Fall eine Kinokarte kaufen, falls ein Kino in der Nähe mitmacht. Ihr auch?