Neue Xbox 360 und Xbox Kinect auf der E3 vorgestellt

Xbox 360Auf der Spielemesse E3 hat Microsoft seine neue Xbox 360 und die Bewegungssteuerung Kinect, ehemals als Project Natal bekannt, offiziell vorgestellt. Bereits ab dem 16. Juli wird die neue, kleinere Xbox 360 mit einer 250GB großen Festplatte bei uns erhältlich sein. Erste Preise für die neue Konsolenvariante lagen bei rund 231€, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt dagegen 249€.

Die neue Xbox 360 wird meist als „Xbox 360 Slim“ bezeichnet, obwohl dies nicht der offiziellen Produktbezeichnung entspricht – zur besseren Unterscheidung ist dieser Name jedoch sinnvoll. Das neue Modell ist rund 30% kleiner und leiser als die bisherigen Varianten und wird nun in einer rundum glänzenden Klavierlackoptik geliefert. Als weitere Unterschiede zu den bisherigen Konsolenmodellen stechen der fehlende Memory Unit Steckplatz, der neue optische Digitalausgang und die fünf statt bisher drei USB-Ports heraus.

Unter der Haube findet man nun eine 250GB große HDD und einen integrierten WLAN-Adapter, welcher die b, g und n Standards unterstützt. Die neue Kinect Bewegungssteuerung lässt sich ebenfalls direkt mit dem neuen Xbox 360 Modell verbinden. Bei den älteren Varianten ist für die Kinect Steuerung eine separate Stromversorgung erforderlich. Kinect funktioniert allerdings auch mit den alten Xbox 360 Modellen einwandfrei. Die Bewegungssteuerung wird ab dem 4. November 2010 zu haben sein. Preise stehen bislang nicht fest.

[via]
  • hmmm, die wäre fast ne überlegung wert