WWDC 2010: Gizmodo muss wegen iPhone 4G/HD Prototyp draußen bleiben

Apple WWDC 2010Gizmodo, die „Verbreiter“ des iPhone 4G/HD Prototyp, dürfen nicht an der WWDC 2010 Keynote von Steve Jobs teilnehmen. Stattdessen rufen sie auf ihrer eigenen Webseite zur Mithilfe auf.

Der Grund für diesen Ausschluss dürfte klar sein: Steve Jobs war sicherlich „not amused“ als er die Bilder und Details zum kommenden iPhone 4G bereits im April in aller Ausführlichkeit im Netz fand. Seither wurden nahezu jeden Tag neue Nachrichten rund um das iPhone 4G verbreitet – sei es aus den USA, Vietnam, oder zuletzt aus Tschechien.

Bei der Keynote von Steve Jobs zur Eröffnung der WWDC 2010 soll das kommende iPhone nun offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Einen solchen Termin darf man sich als TechBlog nicht entgehen lassen und daher möchte Gizmodo trotz fehlender Einladung trotzdem von der Keynote berichten. Dazu werden Mithelfer gesucht, die über das nötige Equipment verfügen: Eine digitale Spiegelreflexkamera mit starkem Teleobjektiv, extra Akku-Packs und schnelle Mobilfunkverbindungen um die geschossenen Fotos „schnell wie der Blitz“ hochladen zu können.

Ich bin, sicherlich genau wie ihr, sehr gespannt auf die Keynote und die wahrscheinliche iPhone 4G/HD Vorstellung und werde das Event – vorausgesetzt ich finde einen Internet-Zugang in Südafrika 😉 – auch mitverfolgen.