iOS 4.3.3 als Download verfügbar – Jailbreak und Unlock Nutzer sollten vorerst nicht updaten

iOS 4.3.3 NeuerungenApple hat soeben das iOS 4.3.3 via iTunes zum Download zur Verfügung gestellt. Somit traf also meine Vermutung zu und BGR war wie immer sehr gut informiert.

iOS 4.3.3 behebt die Locationgate Probleme rund um den so genannten iOS-Zwischenspeicher der „crowd-sourced“ Datenbank für Standortdaten und steht ab sofort für das iPhone 3GS, das iPhone 4, iPad und iPad 2, sowie die iPod touch Modelle der 3. und 4. Generation bereit.

Die Build-Nummer für das iPad 1 lautet 8J3, für die anderen iDevices ist Build 8J2 erhältlich – wieso es diesmal unterschiedliche Build-Nummern gibt, ist bislang nicht bekannt. Wie gehabt kann das Firmware-Update bequem per iTunes heruntergeladen und installiert werden.

Falls der Download über iTunes mal wieder zu langsam ist, könnt ihr folgende iOS 4.3.3 Direktdownloadlinks benutzen:

Wie immer gilt auch diesmal: Wer einen Jailbreak und/oder Unlock nutzt bzw. benötigt, sollte die Frage nach dem Update auf jeden verneinen. Ein versehentlich per iTunes ausgeführtes Update auf iOS 4.3.3 macht euren Unlock auf jeden Fall – wahrscheinlich sogar dauerhaft – und den Jailbreak zumindest vorerst zunichte.

Im Zuge des aktuellen Updates wurde außerdem das iOS 4.2.8 für das iPhone 4 Modell des amerikanischen Mobilfunkanbieters Verizon zum Download bereitgestellt.

[via]