redsn0w 0.9.14 ab sofort mit 06.15.00 Baseband-Downgrade Unterstützung

Vor etwa 2 Jahren war der Unlock unter iOS 4.2.1 beim iPhone 3GS und beim iPhone 3G bei bestimmten Baseband-Versionen nur möglich, wenn dieses auf die Version 06.15.00 aktualisiert wurde.

Dabei handelte es sich um ein spezielles iPad-Baseband und wer diese Aktualisierung durchgeführt hatte, konnte bislang nicht mehr auf ein „normales“ iPhone-Baseband zurück. In Folge dessen war das GPS komplett außer Funktion und es konnte ab diesem Zeitpunkt nie mehr eine offizielle Apple IPSW Firmwaredatei genutzt werden. Das iPhone Dev-Team hatte zwar bereits damals ausführlichst auf diese Einschränkungen hingewiesen, doch viele Nutzer hatten die Konsequenzen wohl unterschätzt und hoffen seit jeher auf eine Downgrade-Möglichkeit, um das Baseband 06.15.00 wieder loszuwerden.

Nun ist es soweit: Mit der neuen Version 0.9.14 des Jailbreak-Tools redsn0w ist endlich ein Baseband-Downgrade von 06.15.00 zu 05.13.04 möglich! Damit habt ihr nach wie vor die Möglichkeit einen Unlock via ultrasn0w durchzuführen UND zusätzlich wieder die volle GPS-Unterstützung und die Möglichkeit wieder auf offizielle, von Apple bereitgestellte IPSWs zu installieren.

redsn0w 0.9.14b1 mit Baseband-Downgrade

Und so funktioniert es:
– Schließt euer iPhone 3G bzw. iPhone 3GS an den Computer an, ladet die aktuelle redsn0w Version herunter (siehe unten) und startet das Programm. Klickt in redsn0w auf „Extras“, danach auf „Select IPSW“ und wählt eure aktuell genutzte iOS Version aus.
– Schaltet euer iPhone nun ganz normal komplett aus.
– Geht in redsn0w zurück zum Startscreen, klickt auf „Jailbreak“ und setzt das Häkchen bei „Downgrade from iPad baseband“. Falls ihr Cydia bereits auf eurem iPhone installiert habt, müsst ihr die erneute Installation deaktivieren.
– Klickt abschließend auf „Next“ und wartet etwa 10 Minuten bis die Prozedur komplett durchgelaufen ist.

Weitere wichtige Informationen findet ihr direkt im Artikel auf dem Dev-Team Blog.

Download redsn0w 0.9.14b1 für Mac
Download redsn0w 0.9.14b1 für Windows (unter Windows muss redsn0w per Rechtsklick auf die exe-Datei als Administrator ausgeführt werden)