Nokia Lumia 920 und Lumia 820 mit Windows Phone 8 vorgestellt – technische Daten und Highlights

Nokias Livestream ist seit wenigen Minuten beendet und ich möchte euch kurz die wichtigsten Daten zusammenfassen. In New York wurden das Nokia Lumia 920 und das Lumia 820 vorgestellt – auf beiden Smartphones läuft natürlich das neue Windows Phone 8. Wann genau die neuen Lumia Modelle in Deutschland im Handel erhältlich sein werden und vor allem zu welchen Preisen ist bislang nicht bekannt. UPDATE (06.09.12 15:28): Preise und Verkaufsstart hinzugefügt.

Nokia Lumia 920 Farben

Beginnen wir mit dem neuen Flagschiff, dem Nokia Lumia 920:
Das Smartphone ist mit einem 4,5 Zoll großen Touchscreen und einem 1,5 GHz Dual-Core Prozessor ausgestattet. Die gesamten technischen Daten des Nokia Lumia 920:

  • 4,5″ PureMotion HD+ WXGA IPS LCD ClearBlack Touchscreen
  • Auflösung: 768×1280 Pixel
  • 1,5 GHz Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor
  • Windows Phone 8
  • 1 GB RAM
  • 32 GB Speicherplatz, 7 GB kostenloser SkyDrive Cloud-Speicherplatz
  • 8,7 Megapixel PureView Kamera mit Carl Zeiss Objektiv und Hochleistungs-LED-Blitz
  • Bildstabilisierung über eine beweglich gelagerte Linse
  • 1080p Videoaufnahme mit 30 Bilder/Sek
  • 1,2 Megapixel Frontkamera
  • Akkukapazität: 2000 mAh
  • StandBy-Zeit: bis zu 400 Stunden
  • Maße (HxBxT): 130,0 x 70,8 x 10,7mm
  • Gewicht: 185g
  • Erhältlich in den Farben gelb, rot, weiß, grau, schwarz (siehe Bild oben)
  • Verkaufsstart und Preis: Mitte Oktober, ca. 600€

Direkt bei Nokia gibt es mittlerweile ein Datenblatt mit den gesamten technischen Daten des Lumia 920.

Das Lumia 820 ist mit einem 4,3 Zoll großen Display der etwas kleinere Bruder, ist aber trotzdem mit dem gleichen 1,5 GHz starken Dual-Core Prozessor ausgestattet. Die tolle PureView Kamera es jedoch dem Lumia 920 vorbehalten.

Nokia Lumia 820 Farben

Die technischen Daten des Nokia Lumia 820:

  • 4,3″ OLED WVGA ClearBlack Touchscreen
  • Auflösung: 800×480 Pixel
  • 1,5 GHz Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor
  • Windows Phone 8
  • 1 GB RAM
  • 8 GB Speicherplatz (per micro-SD Karte auf bis zu 40GB erweiterbar), 7 GB kostenloser SkyDrive Cloud-Speicherplatz
  • 8 Megapixel Kamera mit Carl Zeiss Objektiv und Dual-LED Blitz
  • 1080p Videoaufnahme mit 30 Bilder/Sek
  • VGA Frontkamera
  • Akkukapazität: 1650 mAh
  • StandBy-Zeit: bis zu 330 Stunden
  • Maße (HxBxT): 123,8 x 68,5 x 9,9mm
  • Gewicht: 160g
  • Erhältlich in den Farben gelb, rot, weiß, grau, schwarz, cyan, lila (siehe Bild oben)
  • Verkaufsstart und Preis: Ende Oktober, ca. 450€

Direkt bei Nokia gibt es mittlerweile ein Datenblatt mit den gesamten technischen Daten des Lumia 820.

Nokia Lumia 920 und Lumia 820 im Größenvergleich

Meine Highlights:
Herausragend ist sicherlich zunächst die PureView Kamera des Lumia 920. Auf dem Presseevent wurden einige damit geschossene Bilder im Vergleich zu anderen Smartphonekameras gezeigt und die Bilder der PureView Kamera waren stets deutlich besser. Wie gut sie wirklich ist, wird natürlich erst ein Test in freier Wildbahn zeigen.

Genial finde ich, dass sich beide Touchscreens der neuen Nokia Windows Phone 8 Smartphones auch mit Handschuhen bedienen lassen. D.h. kein lästiges Ausziehen der Handschuhe im Winter bzw. der Kauf spezieller Smartphone-Handschuhe wird damit unnötig.

Nokia Lumia drahtlos aufladen

Zu guter Letzt hat mir die drahtlose Lademöglichkeit sehr gut gefallen: Zu beiden neuen Lumia Modellen ist ein spezielles Fatboy Ladekissen erhältlich. Liegt das Smartphone auf diesem Kissen wird es automatisch aufgeladen. Außerdem kann das Smartphone auch direkt auf als Zubehör erhältlichen JBL Lautsprechern geladen werden – die Übertragung der Musik erfolgt dabei per NFC bzw. Bluetooth. Sehr schön! 🙂

Was haltet ihr von Nokias neuem Lumia 920 und dem Lumia 820?

[via]
  • LSawesome

    Man kann die Teile auch mit Handschuhen bedienen? Jetzt mal ohne Witz – super, jeden Winter weinen alle rum und Nokia kümmert sich drum. Ist eine Kleinigkeit, die ich gerade genial finde…

  • Pingback: Nokia stellt Lumia 920 und 820 mit Windows Phone 8 vor: Letzte Chance für die Finnen » JCFRICKs Tech Blog()

  • Saimondo

    Design, Handschuh-Touchscreen etc sind schön, aber:
    Warum spart man ausgerechnet bei dem 600EUR Lumina 920 mit aufwändiger Kamera ( 8MP, Carl Zeiss, aufwändige physikalische Bildstabilisatoren als Alleinstellungsmerkmal, besonders geeignet für Full HD- 30Bilder/Sec-Videos) an einem Speicherkartenslot?!

    Ich dachte, die Kamera ist der Hauptgrund für die 200EUR Aufpreis vom 820 zum 920. Wie teuer ist so ein Slot in der Massenproduktion – 4$? (Also mein 115 EUR Xperia Mini hab ich auf 64GB aufgerüstet (per automatisch umformatierter 50EUR SDXC)

    Wie viel von den 32 GB wird schon von dem (sehr praktischem) weltweitem offline Kartenmaterial verbraucht?
    Wenn da noch MS Office Software mit Dateien dazukommt und viel Software aus dem Win8 Desktop Bereich..
    Wie groß ist die mp3 Sammlung eines entsprechend Multimedia-Begeisterten..? Meine ungefähr 40GB für die ich nicht Datenroaming im Urlaub für Skydrive-Streaming zahlen wollte.

    Falls das klare Design nicht leiden soll, legt man den slot halt unter die Abdeckung.
    Kann man das auch (wie sonst endlich einheitlich) per USB-Mini-Anschluss laden?

  • Ich liebe das neue Nokia Lumia ein schönes Telefon, klicken Sie hier für meinen Blog.