Windows Phone 7.8 für Nokia Lumia 900, Lumia 800 und Lumia 510 ist da – so funktioniert das Update

Das Update auf Windows Phone 7.8 ist auf den offiziellen Nokia Servern aufgetaucht: Für das Nokia Lumia 900, das Lumia 800 und das Lumia 510 steht Windows Phone 7.8 zur Verfügung und kann mittels NaviFirm direkt von Nokia heruntergeladen werden. NaviFirm ist ein sehr hilfreiches Tool, welches die Nokia Server nach Firmware-Versionen durchsucht und diese zum Download anbietet.

Als herkömmliches Update wurde die neue Firmware noch nicht freigegeben, aber dennoch kann das Update über Umwege schon jetzt durchgeführt werden. Wer sein Lumia Windows Phone 7 Smartphone also schon jetzt aktualisieren möchte, findet im Anschluss eine Anleitung zum Update auf Windows Phone 7.8.

NaviFirm: Windows Phone 7.8 für Lumia 800

 

Nokia Lumia 900, Lumia 800 und Lumia 510 auf Windows Phone 7.8 aktualisieren

Schritt 1: Windows Phone 7.8 Update herunterladen

  1. Ladet euch NaviFirm herunter, entpackt das Programm und startet es.
  2. Wählt links oben im Menü den Server „Nokia Care Suite“ aus und wartet bis die Produktliste komplett geladen ist.
  3. Wählt euer Smartphone (die korrekte RM-Nummer steht außen auf der Lumia-Verpackung), den aktuellsten Release (Build 8858) und danach die je nach Gerät/Land passende Variante aus (wie z.B. auf meinem Screenshot oben für das schwarze Lumia 800).
  4. Achtet darauf, dass alle Dateien markiert sind und ladet sie per Klick auf „Download“ herunter.
  5. Nachdem alle nötigen Dateien heruntergeladen wurden, wechselt ihr ins „Fw“ Unterverzeichnis im NaviFirm Ordner, markiert dort alle Dateien und kopiert sie nach: C:\ProgramData\Nokia\Packages\Products\(eure RM-Nummer)\
    also z.B. C:\ProgramData\Nokia\Packages\Products\rm-801\

    Bitte beachtet: Der ProgramData Ordner ist versteckt, daher gebt ihr den Pfad am besten direkt im Windows Explorer ein.

Pfad im Explorer eingeben

Schritt 2: Backup erstellen
Da bei einem anstehenden Flashvorgang doch auch Einiges schiefgehen kann, synchronisiert euer Smartphone via Zune um ein aktuelles Backup zu erstellen. Mehr Infos dazu findet ihr direkt bei Nokia. Über Zune könnt ihr ein Backup auch wiederherstellen.

Trennt nach dem Backup die USB-Verbindung zwischen dem PC und eurem Lumia.

Schritt 3: Windows Phone 7.8 auf das Smartphone flashen

  1. Ladet euch die Nokia Care Suite herunter, installiert und startet das Programm.
  2. Klickt auf „Product Support Tool For Store 5.0“ (sollte eine Meldung der Windows Firewall erscheinen, müsst ihr den Zugriff zulassen), anschließend auf „File“„Open Product“ und wählt erneut anhand eurer RM-Nummer das passende Gerät aus.
  3. Durch einen Rechtsklick auf „Programming“ links unten könnt ihr „Recovery“ auswählen.
  4. Anschließend wählt ihr das in Schritt 1 heruntergeladene Windows Phone 7.8 Update aus. Vergewissert euch, dass der Name übereinstimmt.
  5. Nun müsst ihr noch ein Häkchen bei „Update automatically“ setzen und das Ganze mit einem Klick auf „Start“ bestätigen.
  6. Bei Erscheinen der Meldung „Application has lost its connection with your device…“ klick ihr auf „Retry“.
  7. Schaltet jetzt euer Lumia aus und schließt es mit gedrückter Lautstärke-erhöhen-Taste per USB an den Computer an. Wenn der Flash-Vorgang startet, könnt ihr die Lautstärke-Taste loslassen.
  8. Der Flash-Vorgang beginnt und ein paar Minuten später ist Windows Phone 7.8 auf eurem Lumia installiert.

Achtung: Ich gebe keine Garantie auf diese Anleitung. Ein Flashen der Firmware eures Lumia geschieht auf eigene Gefahr! Führt die Anleitung also nur durch wenn ihr wisst, was ihr da tut. Wer noch nie ein Update auf diese Weise durchgeführt hat, sollte lieber warten bis Windows Phone 7.8 als normales Update über Zune ausgeliefert wird.

Außerdem noch ein wichtiger Hinweis: Beim Flashen wird alles auf eurem Lumia gelöscht! D.h. alte SMS, Spielstände oder sonstige Einstellungen sind danach verloren.

Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß mit Windows Phone 7.8. 🙂 Solltet ihr noch Fragen haben oder sollte irgend etwas unklar sein, schreibt einfach einen Kommentar zum Artikel.
 

teilweise via

UPDATE (16.12.12 16:38):
Anleitung in Schritt 3 verbessert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen