EOS-1D Mark IV: Canons Neue wurde offiziell vorgestellt

By 20. Oktober 2009 Foto, Hardware No Comments
Canon EOS-1D Mark IV

Während Nikon „nur“ ein Update der D3 vollzogen hat, stellt Canon eine ganz neue DSLR vor: Die EOS-1D Mark IV. Im Gegensatz zur Nikon D3s handelt es sich bei der neuen Canon Kamera nicht um eine Vollformat-DSLR. Sie ist mit einem 16,1 Megapixel APS-H CMOS-Sensor ausgestattet und ebenfalls für die High ISO Fotografie mit einem ISO-Wert bis max. 102.400 gerüstet. Auf den ersten direkten Vergleich – der sicherlich viele interessieren wird – muss man jedoch noch warten.

Die EOS-1D Mark IV glänzt darüber hinaus mit schnellen Serienaufnahmen: 10 Bilder/s und ein Pufferspeicher für bis zu 121 JPEG-Bilder sind sehr starke Werte! Auch bei der Videoaufnahmefunktion ist die EOS-1D Mark IV der Nikon D3s einen Schritt voraus. Mit ihr lassen sich Videos auch in der vollen HD-Auflösung von 1080p aufnehmen. Dies geschieht wahlweise mit einer Bildfrequenz von 24p, 25p oder 30p.

Die technischen Daten der Canon EOS-1D Mark IV:

  • 16,1 Megapixel APS-H CMOS-Sensor
  • 10 B/s; Pufferspeicher für bis zu 121 JPEG-komprimierte Bilder
  • 45 AF-Messfelder mit 39 AF-Kreuzsensoren
  • Full HD (1080p) Movies mit manueller Steuerung
  • High-ISO-Bereich erweiterbar auf bis zu ISO 102.400
  • 7,6 cm (3,0 Zoll) Clear View II LCD mit Live-View-Modus
  • Dual „DIGIC 4“
  • EOS Integrated Cleaning System

Bei den Abmessungen und im Gesamtgewicht sind die Unterschiede nur minimal: Die Canon Digitalkamera ist etwas kleiner und leichter als der direkte Konkurrent aus dem Hause Nikon. Auch im Preis ist der Unterschied gering: Die EOS-1D Mark IV wird ab Dezember für 4.699€ im Handel verkauft werden. Da die D3s zu diesem Zeitpunkt bereits erhältlich sein soll, könnte sich deren Marktpreis bis dahin der Canon Kamera angenähert haben.

Zum Schluss noch zwei weiterführende Links zur EOS-1D Mark IV:
Technische Daten im Überblick
Offizielle Canon EOS-1D Mark IV Präsentationsseite