iOS 5 bringt Downgrade-Sperre

iOS 5Apple erlaubt von Haus aus kein Downgrade, also das Installieren einer älteren iOS Version. Dazu wird bei der Installation einer Firmware der Apple Server kontaktiert, welcher dann eine positive Rückmeldung geben, die Firmware also signieren muss.

Bisher konnte diese Beschränkung über gesicherte SHSH Hashes umgangen werden: Unter der jeweiligen Firmware musste via TinyUmbrella oder Cydia eine Sicherung auf Sauriks Server vorgenommen werden, wodurch man per iTunes auch in Zukunft problemlos auf eben diese Firmware-Version(en) downgraden konnte. Ab iOS 5 wird sich das jedoch ändern.

Wie das iPhone Dev-Team berichtet, wurde in iOS 5 Beta 2 eine Änderung eingeführt: Die Rolle des so genannten „APTicket“ hat sich geändert. Es hängt nun nicht mehr von der aktuell installierten iOS Version und der ECID des jeweiligen Gerätes ab, sondern dessen Wert ändert sich bei jedem Wiederherstellen. Außerdem wird das APTicket nicht nur beim Wiederherstellen, sondern auch bei jedem Neustart des Geräts abgeblichen.

Konkret heißt das Apple geht ab iOS 5 offensiv gegen Downgrades vor. Da sich der APTicket-Wert ständig ändert und immer wieder neu überprüft wird, werden mit iOS 5 gesicherte Hashes nutzlos. Es wird also unter iOS 5.x, 6, 7… nicht mehr möglich sein auf eine Firmware ab iOS 5 zu wechseln.

Diese Änderung betrifft allerdings keine bisher gesicherten SHSH Hashes der Firmware-Version bis einschließlich iOS 4.3.3. Wer bisher seine SHSHs gesichert hat, wird auch in Zukunft ein Downgrade auf diese Versionen vornehmen können – vermutlich werden dazu jedoch ältere iTunes Versionen nötig sein. Wie ihr aktuell ein Downgrade von iOS 5 zu 4.3.3 durchführt, habe ich bereits in einem älteren Artikel erklärt.

  • Pingback: iOS 5: Jailbreak wird erschwert | iPhone-Fan.de()

  • Welche Absicht verfolgt Apple mit so einer Maßnahme? Sind Downgrades denn schlecht? Kann ich nicht nachvollziehen.

    • Apple stopft durch neue Firmware-Versionen ja auch Sicherheitslöcher, oder Bugs, welche von den Hackern für Jailbreaks und/oder Unlocks genutzt werden. Ich denke in Cupertino möchte man es diesen Leuten einfach so schwer wie möglich machen.

  • maty1400

    Ich weiß nicht, was alle Leute haben: Hö, man kann nicht mehr downgraden und so. Ich bin nun zum zweiten Mal von iOS 5 runtergegangen, einmal von Beta 1 und einmal von Beta 2 zu 4.3.3 und es lief einwandfrei!

    • Ich vermute du hast den Artikel nicht gelesen. Ein Downgrade auf 4.3.3 oder jede andere 4.x iOS Version wird nach wie vor funktionieren. Ein Downgrade von, sagen wir mal, iOS 5.5 zu iOS 5.1 aber nicht!