iPad: MultiSIM Nutzung im iPad 3G unmöglich?

MultiSIMViele iPhone-Nutzer wollen sich ab dem 28.05. auch ein iPad 3G zulegen. Die meisten möchten jedoch bei ihrem bisherigen Tarif inkl. MultiSIM bleiben und diese SIM-Karte dann entsprechend auf das im iPad 3G genutzte Micro-SIM Format zurechtschneiden (eine Videoanleitung dazu findet ihr hier). Der Abschluss eines weiteren Datentarifs nur für die iPad 3G-Nutzung kommt für kaum jemanden in Frage, zumal die iPad-Datentarife der Telekom für viele unattraktiv sind. Wie mir nun allerdings von Daniel, einem Leser dieses Blogs, mitgeteilt wurde, ist die MultiSIM Nutzung im iPad 3G – zumindest im Moment – unmöglich.

Das Problem: Das iPad 3G verhält sich im Mobilfunknetz wie ein herkömmliches Telefon, was wohl auch am verwendeten iPhone OS liegt. Das iPad 3G bucht sich also nicht als Datengerät ein, sondern stellt die Verbindung im Circuit Switched Modus her. Die Telefonfunktionen sind beim iPad jedoch von Haus aus deaktiviert.

Was bedeutet das genau? Nutzt ihr einen Mobilfunkvertrag inkl. MultiSIM und verwendet diese MultiSIM-Karte im iPad, könnt ihr nicht mehr angerufen werden. Sobald ein Anruf auf eurer Handynummer eingeht, wird dieser automatisch an die Mobilbox abgewiesen, da die ständige Datenverbindung des iPad 3G als bestehendes Telefonat angesehen wird. Euer Handy mit der Haupt-SIM-Karte klingelt entweder nur 1x oder sogar überhaupt nicht. Sobald am iPad 3G der Flugmodus aktiviert wurde, oder das Gerät ausgeschaltet wird, können Anrufe wieder problemlos entgegengenommen werden.

Nach mehreren Telefonaten mit der Telekom-Hotline und dem technischen Support konnte man keine Abhilfe nennen und schob das Problem auf Apple. Es wäre deren Fehler, da sich das iPad 3G nicht ordnungsgemäß als Datengerät zu erkennen gibt. Ob dieses Problem bis zum iPad Verkaufsstart am 28. Mai behoben wird, ist bislang unklar.

Gibt es unter meinen Bloglesern bereits den ein oder anderen iPad 3G Nutzer, der dieses Problem bestätigen kann? Falls ja, wäre es sehr hilfreich, wenn ihr in den Kommentaren euren Mobilfunkprovider mit angebt. Im Moment scheint dieses Problem lediglich bei der Telekom und Vodafone zu bestehen.
 
UPDATE:
Es gibt dank Beetle eine vorübergehende Lösung für die o.g. Probleme: Hier findet ihr die entsprechende Anleitung.

  • Heini

    Also ich habe nur Erfahrung mit Multisims von Eplus, die ich eigentlich auch mit dem iPad nutzen wollte:

    Habe zwei Simkarten mit der gleichen Rufnummer. Jedoch kann ich beide Karten in zwei gleichzeitig eingeschalteten Geräten betreiben. Durch eine bestimmte Zahlenkombination lässt sich die Priorität der Karten festlegen. So wird ein Anruf immer auf das Gerät geleitet, auf welchem ich Priorität 1 aktiviert habe. Von daher wüsste ich nicht, wieso ein Anruf nicht auf meinem iPhone klingeln sollte, wenn dieses Priorität 1 hat, unabhängig davon, was ich gerade mit meinem iPad mache, in dem die zweite Sim steckt, die aber eine geringere Priorität hat!?

    Wissen tue ich das natürlich nicht, ich vermute nur, dass das funktionieren sollte!

  • Habe MultiSIM-Karte für mein iPhone und meinen Surf-Stick. Über Silvester hatte ich meinen Surf-Stick permanent an gehabt und habe mich gewundert wieso keine Anrufe mehr auf mein iPhone ankamen. Gerade zu Silvester sollten ja welche kommen… später habe ich erfahren das mich zahlreiche Leute versucht haben mich anzurufen… Das Ende von der Geschichte, mein Surf-Stick Simkarte hatte höhere Priorität als meine iphone Simkarte. Ein kurzer Login auf die O2 Seite und alles lief wie es sein sollte 😉 Anrufe gehen jetzt generell an die IPhone Sim, auch wenn der Stick im Netz eingebucht ist.

    Daher sehe ich da kein Problem mit dem ipad und Multisim, ich werde es auf alle Fälle holen und mir dann meine Sim zurecht schnippeln.

  • Irgendwie kommen bei mir gemischte Gefühle auf: Einerseits kann es gut sein, dass Apple etwas "gepennt" hat, was wiederum in Form eines Updates recht zügig behoben werden könnte.

    Andererseits traue ich diesen Kanaillen von T-Mobile zu, dass sie wieder quer schießen, damit sie ihre eigenen und vor allem neuen Tarife unters Volk bekommen. Ihnen sind die alten 1st Generation Tarif-Kunden (mit MultSIM & Co.) eh ein Dorn im Auge. Selbst ich, der mit einem Vertrag bei den Geschäftskunden ist und mit meinem Hauptvertrag bei den Journalisten, wird immer wieder regelmäßig von beiden Seiten penetriert, ob ich nicht wechseln möge.

    Nun denn, es sind noch ein paar Tage hin. Heute Nacht wird trotzdem das 64GB mit 3G vorbestellt und im Zweifel halt n neuer Vertrag zusätzlich abgeschlossen. Das ist mir das Gerät wert, da ich schon jetzt mit meinem "WiFi-only" iPad die Krise bekomme.

    • @Heine und Philipp:
      Danke für eure Hinweise, welche meine Vermutung bestätigen, dass die Probleme aktuell nur bei der Telekom und Vodafone auftreten.

      @Frank:
      Das ist exakt, was ich auch befürchte: Die Telekom möchte ihre eigenen Datentarife pushen und wird daher an dem Problem überhaupt nichts ändern. Aber warten wir mal ab, vielleicht tut sich ja doch etwas.

  • Chris

    Ein Zusatzfrage wäre noch interessant:

    Was passiert wenn man das IPad 3G im WLAN Modus betreibt, ist dann die oben beschriebene Problemtik ebenfalls vorhanden.

    Kann man sich hier nicht evtl. selbst helfen indem man die zweite Karte permanent auf die Hauptkarte umleitet ? Gehts das überhaupt ?

    • Ich befürchte der WLAN Modus wird nichts nützen, denn wenn sich das iPad wie ein Telefon im Netz einbucht, verhält es sich ja analog zum iPhone. Wenn dort der WLAN Modus aktiviert ist, ist man trotzdem noch erreichbar. Die normale Telefonfunktion wird erst blockiert wenn man den Flugmodus aktiviert.

      Einen Versuch ist es allerdings wert…

  • Pingback: iPad 3G: T-Mobile MultiSIM Nutzung im iPad möglich – mit Einschränkungen » m4gic.net()

  • Na das würde mich aber wundern. ich habe auch den Complete der 1.Generation und zwei zusaetzliche multisims, eine in iPhone 2G, eine im iPhone 3G und eine in einem webnwalk stick. wenn ich mit einem der iPhones telefoniere und es ruft mich noch jemand an, dann klingelt das zweite! ich kann auch ein zweites gespraech von dem zweiten iPhone aus beginnen.

    Um das oben genannte prio problem bei den anderen anbietern zu umschiffen hab ich aber auch noch eine Idee. man kann den Flugmodusaktivieren (wodurch bekanntlich alle funkverbindungen beendet werden) und dann wlan aktivieren! die mobilfunkeinheit bleibt dann abgeschaltet und nur wlan ist aktiv (sparrt vermutlich sogar strom)…

  • Beeetle

    es gibt einen Workaround für die T-Mobile-Multisim:

    1. Sprit-Jailbreak des iPads

    2. über Cydia Open-SSH und Minicom installieren

    3. SSH-Zugriff auf das iPad

    4. Minicom-Zugriff auf das iPad-Modem

    5. AT+CGCLASS="CG" als Befehl an das Modem senden

    Dann geht das iPad nicht mehr bei Telefonaten ran bzw. läuft nicht mehr im Circuit-Swithed-Modus

    Nachteile:

    1. Bei Netztrennung muss die Prozedur wiederholt werden

    2. Das iPad zeigt dann "kein Netz", aber "3G" an. Datenverbindungen sind aber dennoch möglich.

  • "da die ständige Datenverbindung des iPad 3G als bestehendes Telefonat angesehen wird."

    dieser Abschitt im obrigen Artikel ist falsch. Die Datenverbindung wird nicht als Telefonat gesehn. Das Problem ist viel mehr dass das iPad den eingehenden Anruf abweist, daher klingelt das iPhone nur einmal (da es die Primärkarte beinhaltet die auch die SMS empfängt) zum zweiten klingeln kommt es nicht, da das iPad den Anruf mittlerweile abgewiesen hat.

  • zilli888

    Ich betreibe ein iPad 3G mit einer multisim von t-mobile und kann das Verhalten mit dem AB ausdrücklich bestätigen. Das iPhone mit der Hauptkarte läutet bei einem eingehenden Anruf einmal oder gar nicht, sobald das iPad im Empfangsmodus ist. Schalte man das iPad in den Flugmodus oder aus, funktioniert das iPhone wieder völlig normal. Bei der Service-Hotline von t-mobile kann man sich das Problem nicht erklären! Das Problem ist mit Sicherheit die Interaktion des iPads mit der speziellen Infrastruktur von t-mobile. Im Netz von orange besteht dieses Problem nicht. Wir betreiben dort dieselbe Konfiguration (iPad 3G und iPhone) mit smartsims. Hier werden allerdings die beiden sims offenbar aufeinander abgestimmt und beim Erwerb zusammen neu ausgegeben.

  • Ich kann den beschriebenen Zustand ebenfalls bestätigen. Iphone 3GS klingelt einmal wenn iPad 3G online ist. Ich gehe in Mobile Daten und schalte UMTS aus (Flugmodus schaltet auch Wifi aus) läuft alles wieder i.O. Telekom Vertrag mit Mulisim.

  • Armin

    Hallo,

    Habe seit Donnerstag mein iPad 3G 32GB und eine meiner T-Mobile MultiSim Karten zugeschnitten.

    Kann das beschriebene Phänomen nur bestätigen, sobald das iPad die Sim Karte nutzen darf, ist das iPhone besetzt. Nutze ich meinen alten UMTS Stick im Laptop kann ich parallel angerufen werden.

    Hoffe auf ein update von apple!

  • Heini

    Hab jetzt auch mein iPad 3G und mir die eplus-multisim zurecht geschnitten. Läuft wie vermutet bei eplus dank der prioritäteneinstellungen reibungslos; Anrufe landen auf dem iPhone und gesurft werden kann mit dem iPad. Riesenvorteil: zahle 10 Euro im Monat für UMTS mit 250mb, die ich allerdings mit iPad UND iPhone nutzen kann – wenn man usnterwegs nur Mails abruft, ein wenig maps nutzt und ein paar Seiten ansurft vollkommen ausreichend.

  • tom

    Ipad 3G, 32GB, T-Mobile MultiSIM zugeschnitten und auch ich kann das o.a. Verhalten (abgewiesene Anrufe) bestätigen.

    Ein Anruf bei der Geschäftskundenhotline brachte nur erstaunen und die Aussage, daß man für Geschäftskunden erst ab 1. JULI einen iPad Tarif wird anbieten können. Für Privatkunden soll er heute (1. Juni) geschalten werden können.

    Denke, wir werden um das jailbreaken nicht herumkommen, wenn wir mit unseren bestehenden MultiSIMs arbeiten wollen.

    In unseren Dell Notebooks funktionert das und auch der O2 sowie der Vodafone Stick macht das mit – jeweils mit der Origsoftware des Herstellers und den T-Mobile Zugangspunkten und -daten.

  • iPad 3G 64 GB und t-mobile multisim. In allen erdenklichen Kombinationen hatte es die letzten Jahre funktioniert. Nun ist eine der multisim im iPad und siehe da ich kann nicht meh angerufen Weden weil es immer so aussiehst als wäre mein Anschluss besetzt. Früher konnte jemand auf Karte eins ein eingehendes Telefonat annehmen und sogar auf der zweiten multisim jemand raustelefonieren aber jetzt mit dem iPad geht nichts mehr. Als das muss schon mehr sein als sich nur als Fon im netzt ze melden.

    Hoffe Apple behebt das schnell

  • Michael

    Ich habe nun ein ganz anderes Problem. Die zugeschnittene Multisim-Karte von T-mobile wird erkannt, das ipad verbindet allerdings nicht mit dem Netz. Auf Anfragen beim Kundendienst hieß es, das Ipad werde halt nicht unterstützt, es gebe eigene Tarife, die ich miutbuchen müsse. Die Vorgesetzte der eigentlichen Beraterin wirkte dabei recht amüsiert, das Ipad sei ja nun nicht vorgesehen gewesen. Vermutlich sind sie bei T-mobile froh, so die Altvertragler beim Iphone loszuwerden. Also, auf die Art wird T-mobile mich vemrutlich schon los.

    Gruß,

    Michael

  • Heini

    @Michael:

    Hast Du in den Einstellungen unter Mobile Daten die APN für T-Mobile richtig eingerichtet?

    APN: internet.t-mobile oder

    APN: internet.t-d1.de

    Benutzername: TMobile

    Kennwort: tm

    Und Du musst Mobiles Netz oder Mobile Daten (irgendwie so heisst das) in den Einstellungen auch aktivieren (NICHT Mobiles Datenroaming)!

    Ansonsten habe ich auch keinen Tip!

  • Eric

    Hallo,

    weiß jemand ob man auch eine Multisim aus einem "neuen" Complete 120 Vertrag nutzen kann. Das es nicht gestattet ist habe ich zur Kenntniss genommen.

  • Shorty

    Hallo,

    jeder der das Problem mit der MultiSIM und dem iPad hat sollte auf

    http://www.apple.com/feedback/ipad.html

    den Bug an Apple melden.

    Ich war heute im Apple Store und der Mitarbeiter hat mir geraten das zu tun.

    Wenn sich viel genug Leute melden könnte es sein dass der Fehler bei der nächsten Firmware behoben wird. Hoffentlich melden sich genug weil ja nur die Kunden mit einem 1. Generation Vertrag und MultiSIM im iPad betroffen sind.